• 24. Mai 2013

Links 21. KW

Links 21. KW

Links 21. KW 150 150 Steuerköpfe

Kanzlei-Berater und StB Stefan Lami hat einen ganzen Schwung Artikel und Audio-Beiträge veröffentlicht: Vorbild sein ist ein übergreifendes Thema der Beiträge vor allem bei Mitarbeiterführung und Servicequalität. Führung muss eine Herzensangelegenheit, sonst wird das nichts: Lieben Sie Mitarbeiterführung? Ist Verhaltensänderung wichtig? Sich zu verhalten, bedeutet Vorbild zu sein. Also: Ja! [stefan.in.motion » Strategie] Verhaltensmuster ändern Was macht eine Gemeinschaft von Einzelberatern zu einer Partnerschaft? Und wie kann diese den Mandanten dienen? Partnerschaften in Höchstform Und Audio: Mitarbeiter begeistern, um Mandanten zu begeistern. [stefan.on.air » Mitarbeiterführung] Mitarbeiter für begeisternden Service gewinnen – Live Was sind gut, was schlechte Honorare? Und wie wird aus dem einen das andere? Fachartikel » Honorargestaltung Gute Honorare – Schlechte Honorare

Guerilla Marketing für Steuerkanzleien: Wie Sie Marketing-Intelligenz aufbauen und mehr Kopf als Kapital dabei einsetzen

Ulf Hausmann (ehemaliger Leiter Unternehmenskommunikation bei ecovis) empfiehlt Kanzleien mit geringem Marketingbudget „Guerilla-Marketing“: Anstelle von üblichen Kanzleibroschüren lieber ungewöhnliche Aktionen, die aber auf vorhandenen Schwerpunkten der Kanzlei aufsetzen. Das Geheimnis von Guerilla-Marketing seien weniger „schrille Marketingaktionen“, sondern eine langfristige Denkweise: Mitarbeiter einbinden, Ideen honorieren, Austausch fördern, Ziele schriftlich festhalten, Individualität der Kanzlei herausarbeiten, (Miss-)Erfolge evaluieren, am Ball bleiben und den „Zielkonflikt zwischen Tagesgeschäft und Marketing“ lösen. Ganz einfach also. Hausmann hat mit allem Recht, aber wo anzufangen ist und wo genau sich Guerilla-Marketing von Feld-Wald-und-Wiesen-Marketing unterscheidet, wird nicht ganz klar.

2. BWL-Symposium „Integrierte Unternehmensplanung – unverzichtbar für KMU“

Um "Varianten und Instrumente einer ganzheitlichen Unternehmensberatung" geht es beim BWL-Symposium der BStBK am 12. Juni.