• 16. Juli 2013

Links 29. KW

Links 29. KW

Links 29. KW 150 150 Steuerköpfe

Nur modern sein zählt nicht.

Tücken der Technik: iPad vs. Aktenordner. StB WP Christoph Nowag meint: Nur modern sein zählt nicht.

Bundesfinanzhof

Online-Händler müssen jederzeit damit rechnen, dass ihre Daten von Handelsplattformen wie Ebay oder Amazon vor den Steuerbehörden offengelegt werden.

Leitfaden Mail-Verschlüsselung (pdf) der Datev

Leitfaden Mail-Verschlüsselung (pdf) der Datev

DIW Berlin: Männer- und Frauengehälter sind brutto ungleicher als netto

Einkommensunterschiede bleiben, auch wenn sie netto geringer ausfallen.

So finden Sie den richtigen Steuerberater – Steuern & Finanzen – Unternehmensführung – haufe.de

Haufe gibt Unternehmern Tipps zur StB-Suche.

Blog für Steuerrecht – Steuerstrafrecht: Steuerfahnder: Intuition besser als Vorschriften

Spürnasen erzielen höhere Ergebnisse als Prüfkatalog-Abarbeiter.

Rechte und Pflichten bei Prüfungen durch die Steuerfahndung » cpm – Steuerberater Claas-Peter Müller

Steuerberater Claas-Peter Müller (Hamburg) zeigt Mandanten auf, welche Mitwirkungspflichten sie im Fall eine Prüfung trifft.

Ex-Finanzminister Grasser verklagt ehemaligen Steuerberater

Das Beratungsunternehmen Deloitte wird laut krone.at vom österreichischen Ex-Finanzminister verklagt, darf zwar noch nichts sagen, aber macht schon mal ein paar Feststellungen: „Wir halten aber bereits jetzt ausdrücklich fest, dass die steuerliche Beratung … unter Berücksichtigung bestimmter Vorstellungen seitens des Auftraggebers erfolgte“. Und: „Wir sind überzeugt, dass die … steuerliche Konzeption selbstverständlich korrekt und richtig war.“ Die Konzeption „wurde aber von Grasser in vielen Punkten nicht so umgesetzt, wie die strafrechtlichen Ermittlungen bereits ergeben haben.“ (via StBWeb)

DIE WELT: Cum-Ex-Skandal – Finanzämter sind hilflos gegenüber Steuertricks

Die Welt: Niederlage für den deutschen Steuerzahler: Bei ihrem Versuch, milliardenschwere, fragwürdige Aktiengeschäfte von Banken und Investmentfonds für ungültig erklären zu lassen, stehen die Finanzämter kurz vor einem Rückschlag.