Seminar: Schutz vor Umsatzsteuerbetrug

Normalerweise verlinke ich keine „Mandanten-Veranstaltungen“, aber dieses Seminar scheint mir nicht alltäglich und vielleicht auch für Steuerberater und Steuerberaterinnen interessant:

Seminar

Schutz vor Umsatzsteuerbetrug

Wie können sich Unternehmen und deren Organe vor ungewollter Involvierung in Umsatzsteuerbetrrug wirkungsvoll schützen?

Die Münchener Kanzlei KMLZ – Küffner Maunz Langer Zugmaier ist auf Umsatzsteuer-Themen spezialisiert und hat dieses Seminar gemeinsam mit der Kanzlei Leitner Leitner Wirtschaftsprüfer Steuerberater entwickelt.

Aus der Seminar-Broschüre:

Der Umsatzsteuerbetrug ist in Europa zu einem ernsten und flächendeckenden Problem geworden. Die Betrüger schrecken nicht mehr davor zurück, redliche Unternehmer gegen deren Wissen und Willen für ihre Machenschaften zu missbrauchen. … Auch die Finanzgerichtsbarkeit urteilt nach sehr strengen Maßstäben. Die ungewollte Involvierung redlicher Unternehmen in Umsatzsteuerbetrug kann fatale Konsequenzen für das Unternehmen und deren Mitarbeiter mit sich bringen, vor denen man sich durch geeignete organisatorische Vorkehrungen und einschlägiges Fachwissen schützen muss.

Die Themen:

  • Fallstudien zur Einführung in die Materie
  • EuGH-Rechtsprechung
  • Bekämpfung von Umsatzsteuerbetrug
  • Schutz vor ungewollter Involvierung

Die Referenten:

  • Mag. Rainer Brandl, LeitnerLeitner
  • Dr. Hannes Gurtner, LeitnerLeitner
  • Dr. Herwig Heller, Bundesministerium für Finanzen, Wien
  • Dr. Daniel Kaiser, KMLZ
  • Dr. Martin Kemper, Finanzgericht München
  • Thorsten Lang, Hewlett-Packard Europa
  • Mag. Andreas Wipfler, Siemens AG Österreich
  • Dr. Oliver Zugmaier, KMLZ

Die Eckdaten zum Seminar

  • München, 21.11.
  • Wien 28.11.
  • Kosten 150 Euro plus Steuern
  • Alle weiteren Infos in diesem pdf