StB Klaus Thierhoff: Alles in Ordnung – solange man gesund ist

StB Klaus Thierhoff mit seinem Vater und dem Jagdhund Aron

[soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/tracks/167969368″ params=“color=ff5500&auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false“ width=“100%“ height=“166″ iframe=“true“ /]

Als StB Klaus Thierhoff eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, lagen seine Arme reglos neben seinem Körper und keine Willensanstrengung vermochte sie zu bewegen.

Wenige Tage, viel Aufregung und durchlittene Ängste später steht die Diagnose fest: Borreliose.

Die Lähmung geht langsam zurück, kehrt verschlimmert wieder und während dieses Martyriums versucht Thierhoff, seine Kanzlei am Leben zu erhalten.

Mit steuerkoepfe.de spricht er über das Auf und Ab, wie schnell aus einer kerngesunden Kanzlei eine mit Liquiditätsproblemen wird und wie die Erkrankung sein Leben, seine Kanzlei und seine Beratung verändert hat.

Foto oben: Klaus Thierhoff (links) mit seinem Vater und dem Weimaraner Jagdhund.