• 16. Februar 2015

#steuerlinks 8. KW

jetztaber

#steuerlinks 8. KW

#steuerlinks 8. KW 1024 544 Steuerköpfe

Manipulierte Kassen, steuerbegünstigtes Gassi-Gehen, Steuerhinterziehung und Öffentlichkeit …

Wie ein befreundeter Anwalt gern sagt: „In einen Strafprozess geht man als Schwein rein und kommt als Wurst raus.“ Und egal wie das Urteil ausfällt, medial verwurstet wird man als Angeklagter auch. Als der ex-Manager Thomas Middelhoff seine Wertgegenstände – darunter eine Armbanduhr – versteigern musste, wurde im Deutschlandradio sein Uhrengeschmack diskutiert und lächerlich gemacht. Eine Protz-Uhr als Indiz für Windigkeit und Blendertum. War das nun treffend beobachtet oder einfach billig?

  • Ebenfalls zum Thema Öffentlichkeit: Ulrike Hermann fragt in der taz, warum steuerfrei geparkte Auslandsvermögen so wenig Aufregung verursachen. Ihre Antwort: „Politik funktioniert wie ein Roman. Es muss Helden und Schurken geben sowie reuige Bösewichter.“ Reaktionen auf Swissleaks: Der Hoeneß fehlt – taz.de

Ausland

Personal

Veranstaltungen

  • Steuerforum 2015, 25. Februar, Maritim Hotel und Congress Centrum Bremen, Bremer Steuer-Institut, stbv-bremen.de

Rechtsmarkt

Internetzeugs

Und falls Sie das zu Recht gelobte Flipboard mal anschauen möchten

Tweets