• 30. August 2015

Kanzlei-Marketing zu Fuß, zu Rad und zu Wasser

Kanzlei-Marketing zu Fuß, zu Rad und zu Wasser

Kanzlei-Marketing zu Fuß, zu Rad und zu Wasser 1024 683 Steuerköpfe

Eine Sportveranstaltung mitsponsern? Warum nicht? Anfragen von Sportvereinen gibt es schließlich zu genüge. Aber zum Kanzlei-Marketing ein Sport-Event selbst organisieren? Warum nicht, dachte sich StB Jens Witthüser.

StB Jens Witthüser

StB Jens Witthüser

Der Entschluss fiel spontan: Inspiriert von einem Triathlon im hessischen Eschwege tat sich StB Jens Witthüser (der hier die steuerkoepfe.de-10-Fragen beantwortet hat) mit Freunden zusammen, um im fränkischen Heimatstädtchen Eltmann erstmals ein ähnliches Event aufzuziehen. Im September vergangenen Jahres begann die Planung.

Jetzt ist der erste „Mainathlon“ einige Wochen her und Witthüser scheint noch ganz aus dem Häuschen. „Das Marketing hat eingeschlagen wie eine Bombe“, sagt er.

Witthüsers Kanzlei trat als Hauptsponsor auf. Flaggen an der Strecke und im Ziel, Anzeigen, Flyer und Plakate sollten den Kanzleinamen hervorheben.

Aufwand und Ertrag

Genau beziffern kann Witthüser den Marketing-Effekt nicht. Es diene dem Aufbau der Marke und sei imagebildend, gibt er sich überzeugt.

Den Aufwand dagegen hat er genauer im Blick: Auf etwa 250 Stunden Arbeitszeit schätzt Witthüser den Aufwand für den Triathlon. Er und zwei (der insgesamt 22) Mitarbeiter waren eingespannt. „Es musste so organisiert sein, dass die Kanzlei nicht davon beherrscht wird, sonst leidet die Akzeptanz der Mitarbeiter“, sagt er.

Mit der Organisation von größeren Events hat Witthüser Erfahrung: Seine Kanzlei organisiert mit der „Lachnacht Eltmann“ eine Comedy-Reihe und Konzerte. Jeweils rund 500 Besucher kamen zu diesen Events in der Stadthalle Eltmann.

Ein Faible für Marketing

Witthüser hat Freude am Marketing. Die Ansage auf dem Kanzlei-Anrufbeantworter wurde von einer acapella-Gruppe eingesungen. Seine Kanzlei hat er von innen komplett fotografieren lassen, sodass man auf Google-Maps mit der Maus durchspazieren kann. Die Kanzlei ist auf Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Mit den Sport- und Kultur-Veranstaltungen möchte er Kanzlei-Marketing mit Engagement für die Region verbinden.

Zum Mainathlon kamen mehr als 4000 Besucher. Mehr als 400 Hobby- und Profisportler haben sich auf die Strecke gewagt und sind 23km Rad gefahren, 7,5km gelaufen und 750m geschwommen. Mit der Raiffeisen-Bank Haßberge wurde ein weiterer gewichtiger Sponsor gewonnen. Und die Presse hat berichtet.

Ach, Sie möchten wissen, was sich Witthüser seinen Marketing-Spaß jährlich kosten lässt? Das Gesamtbudget für 2014 lag nach seinen Angaben bei 50.000 Euro.

Und wer ein Engagement in dieser Höhe für blanken Wahnsinn hält, darf den Berater gern damit konfrontieren: Zum Beispiel auf dem nwb-StB-Forum im September in Hamburg. Als Referent für Kanzlei-Controlling sollte ihm eine Antwort nicht schwer fallen.

[blue_box]

Über StB Jens Witthüser:

  1. Kanzlei-Homepage: Witthüser & Dr. Schwarz Partnerschaft mbH home
  2. der youtube-Kanal Jens Witthüser – YouTube
  3. Google+ Witthüser & Dr. Schwarz – Über mich – Google+
  4. Jens Witthüser (@witthueser) | Twitter
  5. Facebook witthüser & dr. schwarz, steuerberater rechtsanwalt partner mbb | Facebook
  6. Jens Witthüser spricht auf dem nwb-StB-Forum am 17./18. September in Hamburg NWB Akademie: Referenten
  7. Die Facebook-Seite zum Mainathlon
  8. Die Internetseite zum Mainathlon in Eltmann
  9. Die Kanzlei Witthüser & Dr. Schwarz von Innen

[/blue_box]