• 20. Dezember 2017

Vimcar – Die digitale Lösung für das Fahrtenbuch-Dilemma [Werbung]

Vimcar – Die digitale Lösung für das Fahrtenbuch-Dilemma [Werbung]

1024 480 Steuerköpfe

Zum Jahreswechsel stehen die Firmenwagenfahrer unter Ihren Mandanten wieder vor der Frage: Ein-Prozent-Methode oder Fahrtenbuch? Vimcar bietet die Alternative zu diesen beiden Methoden. Anstelle der oft hohen Steuerlast der Ein-Prozent-Methode und des lästigen Gekritzels im handschriftlichen Fahrtenbuch tritt eine praktische Lösung zur Firmenwagenversteuerung: Ein digitales Fahrtenbuch, das alle Vorgaben der Finanzbehörden erfüllt und in Zusammenarbeit mit Steuerberatern entwickelt wurde.

So funktioniert der finanzamtkonforme Fahrtenbuchstecker

Ein kleiner Fahrtenbuchstecker, der in der OBD-Schnittstelle des Fahrzeuges angebracht wird, liest die zurückgelegte Wegstrecke automatisch aus dem Bordcomputer aus. Der Stecker kann ganz einfach selbst eingesteckt werden, sodass weder Werkstattbesuch noch Öffnen der Motorhaube nötig sind. Nach Ende der Fahrt werden die Entfernungen samt Datum, Kilometerstand sowie Start- und Zieladresse in eine Software übertragen. Der Nutzer kann die Fahrten in der zugehörigen Software bereits unmittelbar im Anschluss bequem verwalten. Mit nur einem Klick können diese per Smartphone oder PC den Kategorien „Betriebsfahrt“, „Arbeitsweg“, „Privatfahrt“ oder einer Kombination, der „Mischfahrt“ zugeordnet werden. Abschließend kann das Fahrtenbuch als geschützte PDF-Datei oder als CSV-, WISO- oder Lexware-Export heruntergeladen werden.

Als elektronisches Fahrtenbuch kann Vimcar die Vorgaben des Finanzamts sogar noch genauer erfüllen als ein traditionelles. Die zeitnahe Führung ist bei einem handschriftlichen Fahrtenbuch kaum nachzuweisen, bei Vimcar ist sie durch eine Editiersperre nach sieben Tagen allerdings nachweislich vorhanden. Auch die lückenlose Aufzeichnung kann bei Vimcar nicht umgangen werden: Alle Fahrten werden automatisch aufgezeichnet und können nicht gelöscht, sondern nur kommentiert werden. Vimcars Technik kann Manipulation vollkommen ausschließen und sorgt dafür, dass jede kleine Änderung und Anmerkung durch den Nutzer auch später für das Finanzamt nachvollziehbar ist. Vimcar erfüllt damit alle Anforderungen des Finanzamt an ein ordnungsgemäßes Fahrtenbuch.

Sonderkonditionen für Steuerberater und Ihre Mandanten

Machen Sie sich selbst ein Bild von der Zuverlässigkeit des Systems. Als Steuerberater haben Sie die Möglichkeit Vimcar im Rahmen eines kostenfreien 30-Tage-Tests genau unter die Lupe zu nehmen.

Möchten Sie das digitale Fahrtenbuch selbst nutzen, erhalten Sie als DATEV-Mitglied 20% Rabatt. Ihren Mandanten können Sie mit Rabattcodes zu 10 Prozent Preisnachlass verhelfen. Mehr Informationen zu den Sonderkonditionen finden Sie unter vimcar.de/datev.

Information zur Firmenwagenversteuerung für Mandanten

Zur Weitergabe an Ihre Mandanten hat Vimcar gemeinsam mit dem Deutschen Steuerberaterverband e.V. einen Leitfaden zur Firmenwagenversteuerung entworfen. Hierbei werden die Vor- und Nachteile der pauschalen 1-Prozemt-Methode und des Fahrtenbuchführens erläutert. Kostenfreie Exemplare können Sie unter vimcar.de/mandanten bestellen.

Mehr Informationen finden Sie unter www.vimcar.de/datev

Vimcar Mandanteninfo