• 20. März 2019

Datev vorläufige Geschäftszahlen 2018

Datev vorläufige Geschäftszahlen 2018

Datev vorläufige Geschäftszahlen 2018 1024 410 Steuerköpfe

Vorstandsvorsitzende Robert Mayr und seine Kollegin Diana Windmeißer (Finanzvorstand) präsentierten heute in einer Telefonkonferenz die vorläufigen Geschäftszahlen 2018: Umsatzmilliarde geknackt und auch sonst positive Zahlen von der Datev.

Die größte Umgewöhnung: Datev spricht nun von Kunden. Bereits im Vorjahr hieß es aus dem Vorstand, dass die Anzahl der Genossen ihre Funktion als Erfolgskennziffer verliert. Zwar wächst der Berufsstand nach wie vor, aber die Zahl der selbstständigen StB wächst nicht mehr wie früher. In der heutigen Telefonkonferenz sprach Robert Mayr auf Nachfrage davon, dass die Zahl der Genossen in den kommenden Jahren unter die 40.000er Marke fallen könnte.

In der Pressemitteilung heißt es dazu: „Dieser Effekt ist vor allem auf Konzentrationstendenzen in der Steuerberaterbranche zurückzuführen. Aussagefähiger angesichts der geschäftlichen Entwicklung ist die Anzahl der Kunden, die sich um über 39.000 auf 301.334 (im Vorjahr 262.075) erhöhte.“ Und: „Mit einem Umsatzplus von 29,4 Mio. Euro sind die Lösungen, die beim steuerlichen Berater eingesetzt werden, absolut betrachtet erneut am stärksten gewachsen. Im Bereich der Lösungen, die direkt von Unternehmen genutzt werden, konnte der Umsatz um 17,7 Mio. Euro gesteigert werden.“

Im Jahr Eins nach der Satzungsänderung – die die direkte Ansprache von Endkunden erleichterte – präsentiert die Datev nun also Kundenzahlen:

Umsatz 2018 nach Zielgruppen (Quelle: Datev)
Umsatz 2018 nach Zielgruppen (Quelle: Datev)
Umsatz 2018 nach Zielgruppen (Quelle: Datev)
Umsatz 2018 nach Zielgruppen (Quelle: Datev)

##Weitere Kernpunkte##

  • 56,1 Mio. Euro Umsatzzuwachs – stärkstes Umsatzwachstum in zehn Jahren
  • gute Konjunktur und steigende Beschäftigtenzahlen unterstützten das Wachstum
  • Rein digitale Lohnabrechnung (Datev Arbeitnehmer online): Anstieg der registrierten Arbeitnehmer um 79 Prozent auf 660.000
  • Wachstumstreiber:
  1. ReWe +19,2 Prozent
  2. Personalwirtschaft +7 Prozent
  3. IT-Management +6,8 Prozent
  • Top 3 Produktgruppen nach Umsatz
  1. ReWe 330,4 Mio (plus 6,2 Prozent)
  2. Personalwirtschaft 246,6 Mio Euro (plus 2,9 Prozent)
  3. IT & Organisation Businessprodukte 97,2 Mio. Euro (plus 7 Prozent)
  • 312.000 Unternehmen nutzen das Datev-Rechenzentrum für den digitalen Belegaustausch mit ihrem Steuerberater
  • Hier kamen 2018 pro Monat im Schnitt 7.600 Unternehmen hinzu. 2017 betrug der monatliche Zuwachs noch 4.700.

2018 und Vorjahre

2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011
Umsatz 1,034 Mrd 978 Mio. 928,3 Mio. 885,2 Mio. 843,5 Mio. 803 Mio. 760 Mio. 731 Mio.
Umsatzsteigerung prozentual 5,7% 5,4% 4,9% 4,9% 5% 5,7% 5,7% 4%
Umsatzsteigerung absolut 56,1 Mio 49,3 Mio. 43,1 Mio. 41,7 Mio 40,5 Mio. 43 Mio. 29 Mio.
Angestellte 7606 7292 7005 6.839 6780 6606 6411 6110
Genossen 40.303 40.555 40.559 40.501 40.393 40.274 40.013 39.771
Betriebsergebnis 74,6 Mio. 60,5 Mio. 54,3 Mio. 56,7 Mio. 52,4 Mio. 51 Mio. 45,8 Mio.
Rückvergütung 43 Mio. 41,2 Mio. 39,6 Mio. 38,1 Mio. 36,8 Mio. 35,4 Mio. 33,9 Mio.
Rückvergütung in % 5% 5% 5% 5% 5% 5% 5%

Zur Feier der Umsatzmilliarde und als Dankeschön für die Arbeit haben übrigens alle Mitarbeiter ein Paar dieses eigens für die Datev hergestellten Sportschuhs erhalten: