• 6. April 2020

Im Blickfeld des Königs – Kunden- und Mandantenbefragungen

Im Blickfeld des Königs – Kunden- und Mandantenbefragungen

Im Blickfeld des Königs – Kunden- und Mandantenbefragungen 150 150 Steuerköpfe

Im Blickfeld des Königs – Kunden- und Mandantenbefragungen

Dr. Werner Weitershagen Ist der Kunde wirklich König? Oft wird die Einstellung vertreten, dass ein Kunde ein guter Kunde ist, solange er Kunde bleibt. Diese Ansicht ist deshalb von solcher Bedeutung, weil andere Formen eines Kundenfeedbacks nicht oder nur unzureichend reflektiert werden. Wandert der Kunde unzufrieden ab, dann sind Reanimationsversuche der Kundenbeziehung meist vergeblich. Der Kunde ist weg und kann nur durch aufreibendes Bitten und Betteln und durch einen hohen Aufwand an kostenspieligen Zugeständnissen vielleicht zurückgewonnen werden. Falls nicht, dann wird der Kunde beim Konkurrenten zum König – vielleicht.


Dieser Artikel erschien erstmalig am 14.05.2009 auf der Internetseite von Gerhard Schmidt (IT-Forum steuerberater-mittelstand.de) und wird hier archiviert.