• 5. September 2020

Den Fachberatertitel mit gezielter Kampagne erfolgreich vermarkten

Den Fachberatertitel mit gezielter Kampagne erfolgreich vermarkten

Den Fachberatertitel mit gezielter Kampagne erfolgreich vermarkten 150 150 Steuerköpfe

Den Fachberatertitel mit gezielter Kampagne erfolgreich vermarkten

Angela Hamatschek Kennen Sie den Wert Ihrer Kanzlei? Ab Gründung bzw. Kauf einer Kanzlei bringt die Beschäftigung mit ihm Nutzen für Sie: dauerhaft bessere Ergebnisse und beim Verkauf einen höheren Erlös. Dabei ist zunächst die absolute Höhe nebensächlich Für den an Softwarebranchenlösungen für die Kanzlei Interessierten wird die CeBIT immer übersichtlicher. In nur zwei Messehallen konzentrieren sich die Aussteller. In der einen die DATEV, in der anderen die Addison-Gruppe, hmd und Simba. Vor Jahren präsentierten sich noch doppelt so viele Softwareanbieter für Steuerberater in Hannover. Nicht dass die CeBIT für diese an Attraktivität verloren hätte. Ganz im Gegenteil, ihre Messestände waren größer und repräsentativer denn je. Die geringere Anzahl von Ausstellern ist Ausdruck des Konzentrationsprozesses und der Neuordnung am Markt für Kanzleisoftware. Dass hier vieles in Bewegung war, konnte in den letzten Jahren gerade auf der CeBIT beobachtet werden. Drei Größen werden in den nächsten Jahren den Markt bestimmen, eine bekannte und zwei als Kanzleisoftwareanbieter weitgehend unbekannte: die DATEV, die Wolters Kluwer Deutschland GmbH sowie der ETL-Verbund.

Für den Buchungskreis Ausgangsrechnungen werden entweder die Daten aus dem Rechnungsschreibungs-System übernommen oder aber die Ausgangsrechnungen werden als PDF erstellt und ins System mit allen Stammdaten und Rechnungsinformationen importiert. Es erfolgt eine Zuordnung zum Debitor, die Fälligkeit der Rechnung wird ermittelt und in die Überwachung übernommen. Die Archivierung kann mittels PDF/A erfolgen, was große Vorteile bei einer Langzeitarchivierung hat. Wurden die Ausgangsrechnungen elektronisch zum Kunden übermittelt, dann kann mittels z.B. openTrans® ein 2-D-Barcode auf die PDF-Visualisierung angebracht werden. Diese enthält die Rechnungsdaten sowie die vom Umsatzsteuergesetz vorgeschriebene qualifizierte elektronische Signatur. Fachberatertitel erfolgreich vermarkten


Dieser Artikel erschien erstmalig am 26.05.2010 auf der Internetseite von Gerhard Schmidt (IT-Forum steuerberater-mittelstand.de) und wird hier archiviert.