• 9. Oktober 2020

Kf 137: Winke winke – VIP-Steuerköpfe mit StB Mario Tutas

Kf 137: Winke winke – VIP-Steuerköpfe mit StB Mario Tutas

Kf 137: Winke winke – VIP-Steuerköpfe mit StB Mario Tutas 1024 536 Steuerköpfe

StB Mario Tutas erklärt, warum VIP-Steuerköpfe wie das Yps-Heft ist. Wir geben Einblick in die Pläne und Vorhaben: Kollegenhilfe, Fortbildung, Best Practice, Kanzleitrainer, digitale Ausbildung für Azubis. Und wir legen unser Schnupperangebot vom Mai neu auf: Drei Monate Mitgliedschaft für 30 Euro netto.

VIP-Steuerköpfe – Was bisher geschah:

Start im Mai, heute 100 Mitglieder. Jeden Monat ein Thema zur Kanzleientwicklung. Themenliste, Details und Arbeitsproben unter vip.steuerkoepfe.de/. Vorgezogener Black Friday Sale: drei Monate für insgesamt 30 Euro, danach monatlich 199 Euro netto. Zum Bestellen hier klicken

VIP-Special Datev Unternehmen Online: Videokurs mit Know-how für Mitarbeiter, einem Video-Portal für den Mandanten-Support und strategisches Wissen für die Berater. VIP-Mitglieder haben diesen Kurs zusätzlich und kostenfrei erhalten. Er ist aber separat erhältlich (also unabhängig von einer VIP-Mitgliedschaft) für 199 Euro netto. Hier klicken für Details und Bestellung

Eine kleine Vorschau:

Aktuellen Vorhaben und der Stand der Bearbeitung:

Kanzleitrainer: Online-Tool zur Fortbildung von Kanzleikräften. Kooperation ist besiegelt. Jetzt geht es an die technische Integration. Sobald sie steht, bekommen die Mitglieder eine Mail und die Möglichkeit, sich beim Kanzleitrainer anzumelden. Drei Accounts pro Mitglied sind inkludiert. Für VIP-Mitglieder kostenfrei. Jährliche Ersparnis: 468,- Euro.

Best Practice: Die Mitglieder haben sich gewünscht, dass weitere Kollegen ihre best practice Modelle vorstellen. Im Mitgliederbereich gibt es eine Button, über den man sich unkompliziert dafür melden kann. Den Auftakt übernimmt StB Martin Schmid, der sich wahrscheinlich wie kein Zweiter beim Thema Datev Meine Steuern auskennt. Termin: 12.2.2021. Weitere Themenvorschläge sind in Arbeit und willkommen.

Kollegenhilfe: Im nächsten Webinar wird die Kollegenhilfe vorgestellt, damit die Mitglieder über die letzten Details abstimmen können. Mitglieder-Verzeichnis zu steuerrechtlichen Stärken und Nutzung von externer Software.

Steuerrechtliche Fortbildung: Wir haben ein mehrköpfiges Referententeam engagiert. Geplant sind vier online-Veranstaltungen pro Jahr, inkl. Fragerunde und kollegiale Besprechung. Auftakt: Februar 2021.

Persönliches Treffen: Angedacht ist ein Treffen auf Mallorca vor oder nach Ostern. Die Planung wird durch die Pandemie laufend durchkreuzt. Das ändert aber nichts an unserem festen Willen. Aktuelle Infos folgen.

Digitale Ausbildung: Zweijähriges Programm zur Ausbildung digitaler Fähigkeiten. Die besten drei Abschlussprojekt werden finanziell prämiert. Lehrplan steht. Auftakt ist für den Februar geplant. Weitere Infos folgen.


Werbung:

Digitalisierungsmanager Steuerkanzlei

Um die Kanzlei und auch die Mandantenbetriebe zu digitalisieren und zu betreuen, brauchen Sie in Ihrer Kanzlei Mitarbeiter mit Digital-Know-how. In der Ausbildung sind Digitalkompetenzen bei Steuerfachangestellten und -fachwirten bisher nur marginal vorgesehen. Diese Lücke schließt der Online-Lehrgang Digitalisierungsmanager Steuerkanzlei. Er vermittelt Basisqualifikationen zur Digitalisierung speziell für Mitarbeiter in Steuerkanzleien.

Digitale Prozesse einführen und betreuen – Digitales Lernen – von jedem Ort und zu jeder Zeit – 6 Monate Zugriff auf alle Inhalte – Vorlesungen mit Top-Referenten – Online-Tests – Erstellung eines Digitalisierungskonzepts – Zertifikat bei erfolgreichem Abschluss

Mehr Infos, gesamter Lehrplan und Anmeldung unter: deubner-digital.de

Werbung:

Das Lexoffice Starterpaket für Null statt 159 Euro: Bedarfsanalyse, Schulung Mitarbeiter und Mandanten, Onboarding erster Mandanten durch einen persönlichen Kanzleibetreuer bei Ihnen vor Ort. Jetzt buchen

Werbung

Sonderkonditionen für Steuerköpfe bei:


Transkript

[00:00:08] Claas: Kanzleifunk 137 heute mal mit Mister Inhalt hallo Mario.
[00:00:13] Mario Tutas: Moin Mister Verpackung Hallo Klaas.
[00:00:15] Claas: Hallo Mario Tutas Steuerberater mit Kanzlei in Cuxhaven gebürtig aus Bremerhaven darf man das verraten ja ohne.
[00:00:23] Mario Tutas: Das darf man verraten natürlich.
[00:00:25] Claas: Wir haben zusammen etwas ausgeheckt und weil das wächst und gedeiht und wir neue Sachen dafür geplant haben wollten wir es einfach einfach mal öffentlich besprechen was da so passiert wir haben VIP-Steuerköpfe gegründet was ist das eigentlich.
[00:00:39] Mario Tutas: Ja VIP-Steuerköpfe ist aus meiner Sicht das YPS-Heft für den Steuerberater.
[00:00:47] Mario Tutas: Jeden Monat ein besondern Inhalt ein Thema mit dem ich mich beschäftigen kann
[00:00:51] Mario Tutas: und das macht halt tierisch viel Spaß weil es halt immer eine kleine Dosis ist die Leiste ist die umsetzbar ist und vereinigen sind hat alles Dinge die aus der Praxis für die Praxis Cham.
[00:01:02] Claas: Okay dabei geht’s immer um 10 Uhr da kanzleientwicklung ist das spannend oder ist das öde.
[00:01:08] Mario Tutas: Also das ist natürlich spannend weil es genau um die Dinge geht die eine Kanzler nach vorne bringt
[00:01:15] Mario Tutas: und wir haben eben festgestellt das ja Kanzleien einfach durch so viele Informationen zu geballert werden
[00:01:22] Mario Tutas: alles kommt auf Dauer Kanzleien zu gepaart mit Fachkräftemangel trotzdem muss man nächste weitere wichtige Schritte in der Kanzlei Führung gehen.
[00:01:30] Mario Tutas: Und unsere Idee war eben einfach die Kollegen mit an die Hand zu nehmen zusammen wir machen Schritt für Schritt und Vereine wir sind ja mittlerweile in
[00:01:39] Mario Tutas: ja groß und toll gewachsene Gemeinschaft von von über 100 Mitgliedern und
[00:01:46] Mario Tutas: man hilft sich halt auch untereinander das haben wir gerade bei der Überbrückungshilfe gesehen das ist ein starkes Netz für mich glaub wir haben ja ich sag mal 100 innovative Kanzleien hier in einem Platz,
[00:01:57] Mario Tutas: und suchen natürlich auch noch nach weiteren Familienmitgliedern sozusagen.
[00:02:01] Claas: Gestartet sind wir im Mai und wenn ich frage ob das langweilig oder spannend ist es zwischen Quatsch Frage um das Thema ist spannend
[00:02:10] Claas: ich finde es
[00:02:11] Claas: zumindest sehr interessant aber trotzdem ist er ein Thema was was immer irgendwie liegen bleibt was überdeckt wird vor aufhaben Kanzleialltag ne und dann wird’s so guten Vorhaben und wenn man mal ganz viel Ruhe hat dann kümmert man sich mal ganz bestimmt aber auch diesmal wirklich um Thema was ich
[00:02:26] Claas: xyo dazu kommt es dann komischerweise.
[00:02:30] Claas: Und unser Gedanke war also dass wir das Wissen aus einer Kanzlei heben nämlich aus deiner und irgendwie ihre mundgerecht zubereiten und das wär das ganze Video Lektion
[00:02:41] Claas: verbreiten jeden Monat ein neues Thema und das halt erklärt in einen oder mehreren Videos,
[00:02:47] Claas: und dazu gibt es dann halt noch Downloads mit was ich Arbeitshilfen und welchen Checklisten oder sonstigen Unterlagen wie du dann halt auch bereit stellst so und dann hat man halt ein Abo zur kanzleientwicklung und dann kann man sich das anhören.
[00:02:59] Claas: Man kriegt das neue YPS-Heft im Monat und denkt sich ja ok die Urzeitkrebse die mache ich erstmal und das nächste im nächsten Monat was ich das Detektiv Set das lasse ich liegen wollen interessiert mich nicht bin ich schon Geheimagent oder was.
[00:03:12] Mario Tutas: Genauso die DNA die Idee ist ja wenn man 34 Themen davon hat glaube ich bringt es einen ähnlichen Mehrwert für die Kanzlei
[00:03:20] Mario Tutas: und was eben glaube ich noch besonders ist man lässt die Kollegen nicht im Stich sondern,
[00:03:27] Mario Tutas: sind Mails geschickt werden wir rufen eben durch es gibt Seminare eine offene Sprechstunde wo man eben sagen kann ok ich habe dieses Problem dieses Thema
[00:03:36] Mario Tutas: und dann wird sich eben gemeinschaftlich geholfen so dass man eben das was ein häufig an der Umsetzung Hemd
[00:03:42] Mario Tutas: nämlich so diesen ersten Einstieg finden dass es mit dabei und was glaube ich das Besondere ist wenn wir irgendwelche Inhalte haben dass wir nicht nur sagen die geht irgendwas technisch
[00:03:52] Mario Tutas: sondern das muss ich euch in der Kanzlei jetzt organisieren oder wie muss ich das dem Mandanten gegenüber vermag und das heißt da wo andere Formate aufhören fangen wir eigentlich erst an
[00:04:03] Mario Tutas: so dass ich sagen kann ich gucke mir diese Einheit an
[00:04:06] Mario Tutas: und dann weiß ich eigentlich alles was ich machen muss und ich bin ja ein großer Freund vom delegieren und ja da kann man glaube ich den einen oder anderen Kollegen eine ganz gute Hilfe geben.
[00:04:18] Claas: Bei der Digitalisierung der Zusammenarbeit zwischen Steuerberater Mandanten wir noch einen langen Weg vor uns und die Berater und die Beraterinnen können das wieder fachlich noch zeitlich leisten.
[00:04:27] Claas: Deshalb ist es höchste Eisenbahn das Thema in Mitarbeiter Hände zu legen und genau dazu hat die Deutsche Akademie den digitalisierungsmanager Steuerkanzlei aus der Taufe gehoben.
[00:04:37] Claas: Damit machen Sie Ihre Mitarbeiter zum Fachmann oder zur Fachfrau für Digitalisierung der auch in der Lage sind technische Dienstleister zu beauftragen und zu steuern.
[00:04:46] Claas: In der Ausbildung lernt man sowas nicht da er hatte dort eine Akademie erfahrene digitalisierungs Experten zusammengebracht und diesen neuen Lehrgang gestaute.
[00:04:56] Claas: Ihre Mitarbeiter lernen also von erfahrenen Praktikern und betreut werden sie im täglichen lernen von Tutoren.
[00:05:04] Claas: Das heißt ihre Mitarbeiter lernen über eine Plattform das werden dann hauptsächlich Video Cup
[00:05:09] Claas: Titel sein und auch Wissenstest die sie absolvieren müssen aber sie haben immer einen persönlichen Tutor an der Seite den sie auch ansprechen können für Ihre ganz persönlichen Rückfragen
[00:05:20] Claas: und für den ganz persönlichen Lernfortschritt in den zehn Kapiteln geht es um die Themen rechtliches Wissen technisches Wissen und Projekt wissen also die Kommunikation.
[00:05:30] Claas: Und zum erfolgreichen Abschluss dieses Fortbildungslehrgang es gehört ist dass die Teilnehmer ein eigenes digitalisierungskonzept für die Kanzlei erarbeiten und umsetzen.
[00:05:40] Claas: So können Sie das frisch Gelernte gleich praktisch anwenden für die eigene Kanzlei zu ihrem Nutzen.
[00:05:46] Claas: Die Fortbildung dauert ungefähr ein halbes Jahr kostet 1250 € und netto pro Teilnehmer und ist zu finden unter Deubner – akademie.de.
[00:05:59] Claas: Also.
[00:06:00] Claas: Falls Sie sich jemanden an ihrer Seite wünschen der sie bei der Digitalisierung der Abläufe in der Kanzlei oder bei Mandanten Betrieben besser unterstützen kann dann sollten Sie mal einen Blick auf den Deubner digitalisierungsmanager Steuerkanzlei werfen.
[00:06:13] Claas: Alle Infos dazu finden Sie auf Deutsch na – digital.de,
[00:06:18] Claas: dort finden Sie das detaillierte Programm können wir einen Blick auf die Referenten werfen und sich näher mit dem Ablauf vertraut machen ganz einfach unter Deubner – digital.de ein herzlichen Dank an Teubner für die Unterstützung des Kanzleifunk.
[00:06:35] Claas: Genau das ist halt ein Element was dabei ist was wir auch noch nicht so richtig erklärt haben wir machen regelmäßig Webinar das heißt man kann sich sehen und hören.
[00:06:46] Claas: Und wird dann halt einfach Sachen besprechen in diesem Webinar die sind eigentlich ja du hast schon gesagt nur noch offene Sprechstunde das heißt man kann fragen was man will alles zum Thema.
[00:06:55] Claas: Kanzlei Entwicklung muss kann auch etwas aus dem Kurs gehen muss aber nicht ne und ich glaube damit.
[00:07:03] Claas: Hatten wir dann selber nicht so ganz gerechnet werden gedacht irgendwie wir betreten da dann press wissen breit und zusenden nehmen es heute auf oder nicht aber auf einmal hat sich da etwas ganz merkwürdiges getan und entwickelt.
[00:07:16] Claas: Was uns glaube ich auch ein bisschen überrascht hat nämlich da ist keine Gemeinschaft rausgewachsener so klein ist ja gar nicht aber es ist eine Gemeinschaft ausgewachsen und auf einmal.
[00:07:25] Claas: Tun die alle mit das hatten wir besonders mit der Überbrückungshilfe die Überbrückungshilfe dann auch nicht auf dem Plan
[00:07:33] Claas: Auto hast gesagt okay das muss jetzt sein das wird in den Kanzleien aufschlagen und das muss effizient verarbeitet werden hast du ein Excel-Tool gemacht nur so dick wie diese Einschätzung war das glaube ich.
[00:07:44] Claas: Wurde darüber verteilt dann Mandanten Anschreiben zu den Corona Maßnahmen,
[00:07:50] Claas: dann was da jetzt TT fällig ist und wie man das beantragte sonsie hast du da halt alle zur Verfügung gestellt
[00:07:56] Claas: und dann kam die Mails rein und die Anrufe und die Rückfragen und der eine hat ein Schreibfehler hier gefunden und der nächste hat gesagt müsste es nicht aus juristischen Gründen so und so heißen.
[00:08:07] Claas: Und das passiert alles zu einer von wenigen Stunden und Tagen und dann haben wir neue Versionen rausgebracht und zack die war auf einmal besser als die davor und wir haben uns verwundert die Augen gerieben und gedacht was ist denn da auf einmal los.
[00:08:22] Claas: Na also aus unserem ruhigen Yps Heft Club war auf einmal Menschen geworden oder.
[00:08:29] Mario Tutas: Ja die Leserbriefe auf der App Seite mit denen selbstgemalten Bildern Namen dann zu.
[00:08:35] Mario Tutas: Und hier war es ja einfach so bei den Übungshilfe ja wir müssen für unsere Kanzlei umsetzen werden das Gelände schnell gemacht Marketingkonzept gemacht und so weiter und dann
[00:08:44] Mario Tutas: war das glaube ich zu der Zeit nie eine riesen Erleichterung für die Kollegen dass sie da eben eine Hilfestellung gefunden haben aber dann waren wirklich so viele Ergänzung auch
[00:08:53] Mario Tutas: dass man nach einer Woche glaube ich eine absolut super Produkt dann hatte und das ging eben nur durch die Gemeinschaft und ausgehend von diesen Gemeinschafts und Community Gedanken ums mal auf neudeutsch zu machen
[00:09:04] Mario Tutas: haben wir uns jetzt eben noch ein paar weitere coole Sachen überlegt und das noch mehr ineinander zu verzahnen nämlich unter anderem sozusagen den Kollegen Hilfe-Seite und jetzt mache ich es mal wie du sonst immer das Glas was ist das denn eigentlich.
[00:09:19] Claas: Ja wenn ich das wüsste Mario nein wir haben einfach uns überlegt die ganzen Kollegen und Kolleginnen von dir die haben
[00:09:27] Claas: jeder ein persönliches Steckenpferd oder ein einfällt indem sie gut sind und die haben die Mitglieder dann gefragt sollen wir eigentlich mein Verzeichnis über euch anlegen und dann kann jeder dazu schreiben was er gut kann.
[00:09:38] Claas: Oder wo er sich als Experte führt sauer und der der dir dahinter ist im Grunde wenn ich das angebe dann bin ich bereit mir auch mal eine halbe Stunde kostenfrei die Sorgen eines Kollegen anzuhören der vielleicht auf diesem Feld nicht so gut ist.
[00:09:53] Mario Tutas: Na die meisten Sachen sind ja immer darauf fokussiert dass es so oft Fachthemen ist was ich da eines supercrack in Umwandlungssteuerrecht der anderen Umsatzsteuer der anderen Verfahrensrecht
[00:10:05] Mario Tutas: was für uns eben noch mal ein ganz wichtiges Thema war gerade in dieser digitalen Welt welche welche Software Hilfsmittel setzt du eigentlich ein.
[00:10:14] Mario Tutas: Und kannst du darüber berichten das heißt dass es jetzt natürlich total spannend wenn ich jetzt zu meinem Mandanten Kommunikationsplattform auswähle,
[00:10:23] Mario Tutas: und will jetzt Kanzlei Laden 5f was auch immer nehmen und dann mal zugucken im Club wer hat die denn eigentlich.
[00:10:30] Mario Tutas: Und kann den Kollegen mal ansprechen denn ich sage mal die Anbieter können ja alles versprechen aber ein Kollege wird mir halt relativ ehrlich erzählen dass wir Gutes für schlecht so liegt man onboarding-prozess so an die Mandanten reagiert so habe ich vermarktet
[00:10:43] Mario Tutas: und das ist natürlich echt Gold wert und da wir eben wieder
[00:10:48] Mario Tutas: meiner Wahrnehmung heraus die IV erinnern vertiefte klopft der Star aber Onkel sind im hat man da natürlich die Creme dela Creme wo glaube ich fast alle gängigen Sachen abgedeckt sind
[00:11:00] Mario Tutas: und das finde ich einfach einzigartig und dann leichter natürlich vieles also auf für mich wenn ich überlege was mache ich neu ich ruf jemand an oder mit Teams oder OneNote welche Sachen ist auch immer gibt und dann kann ich mit dem fahren wie machst du es eigentlich.
[00:11:13] Claas: Genau dieses gute Gefühl einfach ich war habe jemanden den ich anrufen kann das wollen wir halt den Leuten
[00:11:19] Claas: vermitteln und die sind ja auch hilfsbereit und kennen sich gut aus in vielen Sachen und wir teilen das halt auch einerseits nach Fachwissen.
[00:11:27] Claas: Also Steuerrecht und das andere halt Anwenderwissen
[00:11:31] Claas: also welche Zusatzsoftware haben sie heute die sie ein bisschen berichten können bei den fachlichen Themen hatten wir uns das so gedacht ja manchmal braucht man ja was ich fachliche Hilfe die über die eigene Expertisen ausgeht
[00:11:43] Claas: wer sich dort einträgt oder halt auch wer diese Liste nutzt für einen anruf der.
[00:11:48] Claas: Stimmt halt zu dass dieser dieses Erstgespräch kostenlos ist und dass das auch nicht zeitlich Ausruf Band ist sondern wirklich dass es meine halbe Stunde ausruhen ist beim Kollegen und der ein Mann vielleicht schon auf die richtigen Gleise setzen kann wenn es darüber hinaus geht,
[00:12:02] Claas: dann muss man halt auch zustimmen dass man den Kollegen mit den orangen üblichen Stundensätzen dann auch honoriert nur das war der.
[00:12:10] Mario Tutas: Genau
[00:12:10] Mario Tutas: der einfach die Idee ist ja als Einzelkämpfer oder auch wenn der Partnerschaft mit zwei drei Partnern hast kannst du heute trotzdem nicht alles als absoluter Fachexperte abdecken.
[00:12:20] Mario Tutas: Aber so eine Gemeinschaft von über 100 Leuten kann das eben halt schon da steht ja wenn man mal die Mitarbeiter noch mit dazu nimmt ist man ja plötzlich in absoluter bigplayer
[00:12:32] Mario Tutas: und kann eben Sachen lösen die sonst vermeiden nicht nur die großen können und das können wir eben auch
[00:12:38] Mario Tutas: und es ist dann eben auch noch ein give and take also Mal werde ich was nehmen die mich mal 10 Minuten mit dem Kollegen spreche und der mich gleich aufs richtige Gleis setzen umgekehrt eben mache ich das gleiche
[00:12:49] Mario Tutas: und das zeigt eigentlich dass es gelebte Kollegialität zwischen Steuerberatern tatsächlich gibt und das finde ich aber sehr beeindruckend und sehr sehr cool.
[00:12:59] Claas: Na und VIP-Steuerköpfe ist dann sozusagen das Dach unter dem man sich kennenlernt und dann kann man ja gern mal gerne gemeinsam weitere Sachen aushecken aber ist
[00:13:07] Claas: baut sozusagen die Hemmschwelle ab jemanden anzurufen indem ich erstmal überhaupt jemanden habe und
[00:13:12] Claas: wann weißt du wer sich da eintragen lässt der stimmt halt so gewissen Konditionen zu das ist dann halt auch kein ausnutzen oder auf die Nerven gehen sondern das ist dann genau die Nutzung die wir uns davon erhoffen.
[00:13:23] Mario Tutas: Genau.
[00:13:25] Claas: Dann das nächste und hat ja ein bisschen der Größenwahn gepackt, also als es im Sommer.
[00:13:30] Mario Tutas: Also nur dich also ich glaube nur dich Glas ja ich versuche dich ja immer zu bremsen aber du bist ja in deinen Weltherrschaft Fantasien einfach nicht aufhaltbar.
[00:13:41] Claas: Richtig das kann man glaube ich so sagen wir haben.
[00:13:46] Claas: Dann die Gemeinschaft genutzt und unseren Größen waren wieder ein bisschen eingebremst und den ihnen einfach vorgestellt haben was wir wollen.
[00:13:55] Claas: Na und bei da gab’s auch Themen da waren wir uns nicht so sicher da war ein ein Kollege von mir total überzeugt davon dass das die geilste Idee.
[00:14:05] Claas: Seit Menschengedenken ist und haben halt die Leute darüber abstimmen lassen und sie an.
[00:14:11] Claas: Der vernünftige Teil der viactiv Sparkasse hat sich durchgesetzt und die Idee wurde abgewählt und wir werden selbst nicht umsetzen aber etwas das.
[00:14:20] Mario Tutas: Welche Idee hattest du denn noch Glas.
[00:14:22] Claas: Männer meine sind ja meine sind ja gewählt worden du reitest gerne Speaker engagieren und da haben die anderen gesagt auch so toll finden.
[00:14:31] Mario Tutas: Das stimmt ja sowas ich ich muss es mir eingestehen genau sowas.
[00:14:36] Claas: Gut auch bald ist ja Weihnachten und dann kriegst du vielleicht.
[00:14:40] Mario Tutas: Dann kriege ich von dir und 20000 € Speaker das ist gut der singt mir dann die Weihnachtslieder vor.
[00:14:46] Mario Tutas: War aber das ist ja eben auch als Gemeinschaft eben gucken wir machen es ja nicht zum Selbstzweck sondern eben für alle Beteiligten Mitglieder
[00:14:54] Mario Tutas: und deswegen ist uns immer wichtig was
[00:14:57] Mario Tutas: ist wirklich gewünscht wo drückt der Schuh und es gab eben dann wirklich bei diesem Grund ja zwei Punkten einmal war es eben wirklich mit der mit der Kollegen Hilfe gab es eben eine ganz ganz breite Weite Zustimmung
[00:15:11] Mario Tutas: und den beiden. Den du jetzt bestimmt nicht weißt das war noch mal welcher class.
[00:15:16] Claas: Best practice.
[00:15:17] Mario Tutas: Ja sehr gut.
[00:15:20] Mario Tutas: Du Fuchs genau dass man auch sagt also nicht nur aus meiner Kanzlei sozusagen alle Vorhänge zu lüften und mal zu sagen was gibt es sondern eben auch das Kollegen.
[00:15:29] Mario Tutas: DM Bootprozess haben andere Kollegen daran teilhaben lassen und ich glaube so kann man eben wissen sehr sehr schnell erweitern
[00:15:37] Mario Tutas: und sich gegenseitig unterstützen denn wir haben alle in der Riese Reise vor uns die nächsten 10 Jahre werden glaube ich aufregend in der Starbucks Branche viel Herausforderung irgendwann Wegfall von Arbeiten durch Digitalisierung an den auf dem Weg dahin
[00:15:51] Mario Tutas: Fachkräftemangel ja wenn du da keine Unterstützung hast dann hast du bald glaube ich ein riesiges Problem wenn du das als Einzelkämpfer ohne irgendein Netzwerk angehen willst.
[00:16:01] Mario Tutas: Glaube ich jetzt schwierig das zu meistern aber zum Glück gibt’s dafür jetzt das YPS-Heft der Steuerberater.
[00:16:08] Claas: Und er dazu werden wir die Webinaren nutzen die wir regelmäßig machen wir hatten sie auch schon in der Vergangenheit dass wir einfach dann
[00:16:15] Claas: gestern noch sagen dass das Mikrofon freigeschaltet haben und die dann auch ein bisschen erzählen konnten oder Fragen stellen konnten oder Paget fragen was auch immer und bei diesem Bett
[00:16:24] Claas: das Geschichten machen was man halt so wer gerne möchte der hebt einfach den Finger.
[00:16:29] Claas: Und dann richten mein Termin ein und dann kriegt er halt Mikro und Kamera freigeschaltet und,
[00:16:35] Claas: die anderen sind informiert vorüber es geht und dann kann er oder sie mal ein bisschen erzählen und es gibt doch bereits einen der das getan hat er hat es angesprochen Martin Schmidt schönen Gruß an dieser Stelle.
[00:16:46] Mario Tutas: Moin Martin wenn du zuhörst.
[00:16:48] Claas: Der sich nämlich reingefuchst hat bei meine Steuern und das steht jetzt im Kalender im Mitgliederbereich gibt’s einen kleinen kalender und ja.
[00:16:58] Claas: Mail Erinnerung folgt auch noch aber das ist bereits eingetütet.
[00:17:01] Mario Tutas: Dann haben muss.
[00:17:02] Mario Tutas: Dazu sagen Martin ist glaube ich der Papst in Deutschland zum Thema meine Steuern wie er selbst sagt sein fetish Thema,
[00:17:12] Mario Tutas: Mit dem was ich also Bild hin und her beschäftigt und man hat bei ihm eben den Vorteil setze schon sehr lange auch ein
[00:17:20] Mario Tutas: und das finde ich halt auch spannend zeigt auch da nicht nur pass auf wie wenn ich das programm an sondern was hat er in der Kanzlei gemacht wie lässt der sich das vergüten wie ist die Reaktion der Mandanten
[00:17:32] Mario Tutas: das gibt einem ja auch noch mal ganz viel Sicherheit dass man es macht und da jetzt ich sag mal so so ein Crack
[00:17:38] Mario Tutas: zusammen Thema also meine Steuern Ticket sich ja auch ein bisschen zum neuen heißen Scheiß
[00:17:43] Mario Tutas: da jemand in der Mitte zu wissen ja der sich das mal nicht eben paar Wochen angeguckt hat sonst er sich seit Jahren damit beschäftigt von I Entwicklung von der da sich dabei ist für die DATEV auch im übrigen das repariert.
[00:17:55] Mario Tutas: Uns da hilft seinen Kollegen hilft ja da kommen uns und der Winkekatze dann schon die Tränen in den Augen und sagen wow echt spitzenmäßig.
[00:18:05] Claas: Ja und der Gedanke war halt.
[00:18:10] Claas: Ja du hast die Weisheit auch nicht mit Löffeln gefressen Vario oder zumindest nicht den ganzen Tag es gibt doch Themen wo du nicht der Papst bist sondern halt jemand anders und wenn euch jemand uns Umkreis ist umso besser.
[00:18:22] Mario Tutas: Genau jetzt können wir was so jetzt können wir ja mal zu Rechengrößen waren Themen kommen na ich sag nur digitale Ausbildung.
[00:18:30] Claas: Das heben wir uns auf.
[00:18:33] Claas: Wenn in letzten Monaten Lexoffice beobachtet hat dem dürfte aufgefallen sein dass ich dort so einiges getan hat
[00:18:39] Claas: da war zum einen der Start von Lohn und Gehalt aber auch die Verfahrensdokumentation die automatisch integriert ist und nur vom Berater abgerufen werden kann also die Verfahrensdokumentation zur belegablage die ist noch ziemlich neu,
[00:18:52] Claas: und dass ich nur von den Beratern abrufbar ist können die Kanzleien darum herum sozusagen ein eigenes Geschäftsmodell entwickeln.
[00:18:59] Claas: Kundenmanager in Lexoffice wo der erweitert er erleichtert die Kommunikation des Mandanten mit dessen Kunden,
[00:19:05] Claas: und ganz aktuell während der Pandemie haben die Entwickler von Lexoffice und noch ein weiteres Modul hinzugefügt und zwar ein antragscenter,
[00:19:13] Claas: Mit dem die Mandanten steuerliche Erleichterungen selbst beantragen können Sie sehen
[00:19:18] Claas: lexoffice wird weiterentwickelt und in der Zielgruppe der kleinen und mittleren Unternehmen gewinnt dieses Programm immer mehr an Zuspruch die Mandanten können damit sauber bequem und online ihr Büro führen.
[00:19:29] Claas: Was haben sie als Steuerberater davon saubere Daten und eine reibungslose Zusammenarbeit und Lexoffice hat ein besonderes Angebot für Steuerberater
[00:19:38] Claas: damit sie Lexoffice in Ihre Abläufe integrieren das programm voll ausschöpfen können und ihren Mandanten gut erklären gibt es einen gratis Starterpaket für Kanzleien
[00:19:48] Claas: eigene Lexoffice Kanzlei Betreuer kommt zu Ihnen die Kanzlei und machen ein Onboarding mit ihnen die Kanzlei Betreuer legen mit ihnen Ziele und Termine für diese Einführung fest,
[00:19:57] Claas: sie schulen Ihre Mitarbeiter und sie betreuen Sie beim Onboarding der ersten Mandanten,
[00:20:02] Claas: diese Starterpaket im Wert von 159 € können Sie gratis erhalten wenn Sie sich hier registrieren.
[00:20:08] Claas: Lassen sich die Software erklären lassen sich zeigen wie man sie in ihrer Kanzlei Abläufe integrieren kann und für welche ihre Mandanten diese Software tatsächlich am besten geeignet ist,
[00:20:18] Claas: sie bekommen ihre Mitarbeiter geschult und Sie bekommen Unterstützung beim Onboarding der ersten Mandanten.
[00:20:24] Claas: Nicht zuletzt zeigen in die Kanzlei Betreuer auch die steuerberatersuche in Lexoffice lassen sie sich dort Listen und einfacher finden von Mandanten die auf eine digitale Zusammenarbeit Wert legen.
[00:20:35] Claas: Die nötigen Links finden Sie natürlich hier direkt in den Shownotes oder gehen Sie einfach auf Lexoffice punkt de Schrägstrich Steuerberater.
[00:20:43] Claas: Lexoffice ist ein tolles Tool für kleine und mittlere Unternehmen aber die Entwickler von Lexoffice Bedenken auch stets die Berater mit.
[00:20:50] Claas: Sei es bei der Verfahrensdokumentation die nur halt die Kanzleien abrufen können automatisiert und stets aktuell oder sei es auch bei den Konditionen.
[00:20:58] Claas: Denn die besten Konditionen erhalten die Endkunden wenn Sie von Ihrem Steuerberater oder ihrer Steuerberaterin über den Steuerberater Zugang eingeladen werden.
[00:21:07] Claas: Diese Kunden zahlen nur 50% im ersten Jahr und diesen Vorzugspreis gibt es halt nur wenn der Berater oder die Beraterin diesen Vorteil weitergibt.
[00:21:17] Claas: Also lassen Sie sich von den Kanzlei Betreuern Arbeit abnehmen damit was sie sagen können lexoffice die beste Verbindung zwischen Steuerberater und Mandant ein herzlichen Dank an Lexoffice für die Unterstützung des Kanzleifunk.
[00:21:29] Claas: Erstmal machen wir den mittelgroßen waren.
[00:21:32] Mario Tutas: Jetzt erstmal so antisan damit jetzt alle dran bleiben ja.
[00:21:36] Claas: Hahaha inhoffen.
[00:21:37] Mario Tutas: Dann kurz vor Ende der Folge sagen a digital Auswahl schaffen wir jetzt nicht kommen wir der nächsten Folge.
[00:21:43] Claas: Genau den Finger.
[00:21:46] Mario Tutas: Ja du marketingfox.
[00:21:48] Claas: Lass uns vorher noch ein zwei Sachen machen die wir auch angekündigt haben und zwar das mit dem Webinar schön und gut.
[00:21:55] Claas: Und Corona hin oder her aber es wäre eigentlich mal schön wenn man sich treffen könnte jetzt wissen wir nicht wie es weitergeht ja zurzeit gibt ja Corona endlich das am aber angedacht ist dass wir irgendwann um Ostern herum,
[00:22:09] Claas: zu einem Treffen einladen nach Mallorca und das ganze ist halt ja dann halt zum Selbstkostenpreis und das heißt wir wir buchen.
[00:22:17] Claas: Da einen Raum den man ordentlich belüftet und schön mit Leuten nutzen kann und.
[00:22:23] Mario Tutas: Schon Impfmittel da ist schon alles wieder schön ich glaube.
[00:22:26] Claas: Ja und Wendler tritt auf Christen an deinen speaker.
[00:22:29] Mario Tutas: Genau so siehts aus so sieht’s aus ich weiß nicht ob ich ihn haben will dann würde ich Laura nehmen Laura dürfte kommen.
[00:22:37] Claas: Okay na ja also wenn es die Umstände erlauben dann machen wir das das ist bereits.
[00:22:46] Claas: Beschlossen von uns wir freuen uns selber drauf und wir müssen halt noch zu sehen ob die Umstände das erlauben und
[00:22:54] Claas: das wollte ich auch noch mal einfließen lassen der Gedanke ist ja nicht nur dass es halt ein Yps Heft gibt sondern das wär zu sonadow rundum-sorglos,
[00:23:02] Claas: Versorgung kommen und da können wir auch ruhig mal die Preise erwähnen was denn unser Spaß kostet sind nämlich 200 € netto im Monat.
[00:23:11] Claas: Man kann monatlich kündigen also wenn es einem zu blöde wird mit uns dann ist man auch sofort wieder draußen ist gar kein Problem,
[00:23:19] Claas: aber es sind halt dann 2400 € im Jahr und dafür bekommt man halt jeden Monat dieses Ybbs Heft Thema
[00:23:26] Claas: mach mit Umsetzungshilfen erklärt per Video und alles es gibt die regelmäßigen Zusammenkünfte per verbi Namen,
[00:23:32] Claas: dann haben wir jetzt ja noch halt bei die Kollegen Hilfe wir haben die Best Practice von anderen erfolgreichen Beratern und Beraterinnen die wir davor stellen wir werden uns persönlich treffen.
[00:23:44] Claas: Und das ganze.
[00:23:45] Mario Tutas: Also da ist sonst vielleicht einfach ganz wichtig natürlich wird es da auch Schwerpunkt Themen geben
[00:23:51] Mario Tutas: die wir vorher sozial mit dir mitgehen abstimmen wo ist der größte Bedarf wer sonst noch mal Sachen über Android Microsoft Teams was wir noch mal durchgehen sind des Plattform sind es Marketingthemen
[00:24:02] Mario Tutas: was gerade anliegt oder vielleicht die Überbrückungshilfe Teil 15 dann im April nächsten Jahres man weiß es nicht
[00:24:10] Mario Tutas: das wäre mit der Arbeit aber es geht natürlich auch darum abends mal ein Glas war ein Bier oder Wasser zu trinken sich persönlich kennenzulernen Vertrauen aufzubauen
[00:24:18] Mario Tutas: um einfach dieses Miteinander weiter zu zu stärken und sich wechselseitig eben noch ein bisschen mehr Vertrauen schenken zu können um gemeinsam
[00:24:27] Mario Tutas: die die ganz vielen Herausforderung geht der Beruf dann nur mal eben im Moment hat auch wenn das viele gerne gedanklich wegdrücken wollen aber sie sind nun mal schlichtweg da einfach als Gemeinschaft zu bewältigen.
[00:24:38] Claas: Und die ersten Themen die der ersten drei Monate
[00:24:43] Claas: das war eine gute Idee von dir da geht das um Microsoft Office,
[00:24:49] Claas: und die ganzen Möglichkeiten darf verteilt miteinander zu arbeiten und da hast du unheimlich viele Videos erstellt die sind kurz prägnant und auf dem.
[00:24:59] Claas: Wo man einfach die Funktion vorstellt und
[00:25:02] Claas: kann sich da leicht durch klicken und einfach gucken was einem interessiert was man noch nicht weiß und was du halt auch immer wieder machst ist und dafür nutze ich es in der Kanzlei.
[00:25:11] Claas: 20 beim FIBO Ablauf oder beim beim Jahresabschluss oder so etwas wie man z.b. in OneNote
[00:25:17] Claas: zusammenarbeiten kann dass du deine Bemerkung an den Rand schreibst wieder Mitarbeiter dann wieder die Bemerkung abarbeiten kann und so etwas geht also nie darum einfach nur das programm zu zeigen sondern es geht immer darum das programm anzuwenden
[00:25:30] Claas: für die Star Kanzlei.
[00:25:32] Mario Tutas: Und die Vorlagen kommen halt auch gleich mit ne
[00:25:35] Mario Tutas: lass mich wie lege ich jetzt das OneNote Notizbuch an wie soll es aussehen nehmen kriegt eine fertige Vorlage kann gleich loslegen wir werden zu dem Thema jetzt ja auch noch mal ein separates Webinar machen also wirklich Jahresabschluss erstellen OneNote
[00:25:48] Mario Tutas: welche Vorteile hat das ganze wie machen wir das konkret zu welchen Effekten hat es geführt und ich glaube das
[00:25:55] Mario Tutas: ich sage mal du lernst ja am besten wenn du was siehst ja also wie ist ein fertiges Produkt und dann willst Du gerne sagen das möchte ich haben und dann kommt ja meistens so dieser Berg Gedanken ich freue mich so schwierig und wenn man das eben in den viele kleine Etappen zerlegt.
[00:26:09] Mario Tutas: Noch einen Kollegen hat der einen an die Hand nimmt dann wird plötzlich ja der Mount Everest ganz klein und und das ist euch das coole
[00:26:17] Mario Tutas: und wieder was man noch mal vielleicht mit sagen muss dass ich das wieder so ein echt wie ich finde tollen Zulauf ja gekriegt haben in so kurzer Zeit dann haben wir überhaupt nicht gerechnet.
[00:26:28] Mario Tutas: Das ganze ist ja eigentlich auch durch den durch den Zufall entstanden wir haben ja während der Corona Anfangszeiten immer zwei Webinar gemacht und sind das dann tatsächlich überrannt worden und haben dann ich glaube innerhalb von,
[00:26:40] Mario Tutas: einer Woche oder zehn Tagen die sind Club aus der Taufe gehoben weil das dann geht da muss mehr kommen oder sollte mehr kommen es gibt zumis den Bedarf dafür.
[00:26:50] Mario Tutas: Und haben jetzt gesagt ok durch diese Mitgliederzahl wollen wir eben das was wir generieren auch mit investieren und haben zum einen das kann man glaube ich jetzt ja schon verkünden z.b. mit Deubner und den Kanzlei Trainer was es gibt das ist sehr cooles Programm
[00:27:07] Mario Tutas: was man nutzen kann um um Mitarbeiter zu schulen kostenfrei für unsere Mitglieder freigeschaltet
[00:27:15] Mario Tutas: und das können bis zu 3 Nutzen in der Kanzlei und da gibt’s eben um,
[00:27:19] Mario Tutas: sag mal Fachthemen in so ganz ganz kurzen hatten das gefällt mir dann ganz gut also so protema vielleicht 10-15 Minuten gibt ein kleines Quiz auch ob man seine halt wirklich verstanden hat und es gibt auch Kanzlei Führungsmanagement Themen
[00:27:34] Mario Tutas: aber aus der Sicht eines Mitarbeiters mit aufgebaut und das ist natürlich auch wieder Nennleistung
[00:27:42] Mario Tutas: und dann zu dem Thema dass wir gesagt haben was fehlt eigentlich noch wir wollen ja so ein Rundum-Sorglos-Paket sein ja.
[00:27:49] Claas: Bisher schon selber dich ich warte dass es jetzt unfair ist müssen wir.
[00:27:52] Mario Tutas: Ja das stimmt.
[00:27:53] Claas: Marianne und Michael mäßig und die Bälle zuspielen ist.
[00:27:57] Mario Tutas: Komme ich gern dich mal ab ich erzähle jetzt mal in 20 minuten.
[00:27:59] Claas: Ja ich hole mir meinen Kaffee.
[00:28:01] Mario Tutas: Ja das machen wir das aber.
[00:28:02] Claas: Nein also das war Teil unseres Größenwahns im Sommer wo wir einfach gemerkt haben mit 100 Leuten kannst ja richtig was anfangen und,
[00:28:11] Claas: dann ist es halt auch möglich dass man einfach
[00:28:14] Claas: mal Sachen einkauft on total nette Rabatte bekommt und das dann halt der ganzen Gemeinschaft zur Verfügung stellen kann und die nächste Idee die du hattest war halt einen eine laufende Sorge oder ständige Sorge ist halt auch steuerrechtliche Fortbildung Nase eben ging es halt um um die Mitarbeiter,
[00:28:30] Claas: ach das auch steuerrechtlich aber sei halt für für die Berater na die üblichen Fortbildung und da haben wir dann auch einfach kurzerhand beschlossen das machen wir auch,
[00:28:40] Claas: und wird das Ergebnis war dass wir jetzt viermal im Jahr einen hochkarätigen Referenten haben werden der.
[00:28:47] Mario Tutas: Und Team und Team der hat ja immer für den Fachbereich seine Kollege.
[00:28:49] Claas: Ja mehr ja mehrere Referenten herstellen und die dann halt in Webinaren mit anschließender großer Fragerunde den Leuten die neuesten Tipps und Tricks beibringen.
[00:29:01] Mario Tutas: Ja und das daran für mich das Besondere ist also neben dem dass ich mir halt meine eigene also Fortbildung Tätigkeit erleichtern kann erstens gibt das sind ja immer auch in der Konserve
[00:29:11] Mario Tutas: das wenn ich an dem Tag nicht kann das wird hat aufgezeichnet ich kann es mir in der reinziehen wann und wo ich will
[00:29:17] Mario Tutas: aber und damit dann auch z.b. mit meinen Mitarbeitern noch mal gucken und das durchgehend
[00:29:22] Mario Tutas: was ich noch viel spannender finde ist dass der Dozent sozusagen ganz für uns ist wer im Kreis sind
[00:29:28] Mario Tutas: und man in diesem Kreis natürlich sich leichter mal traut auch entsprechende Fragen gleich zu stellen als wenn ich jetzt in irgend so ein Plenum Sitze mit 500 Mann und dann aufzustehen und er will mir Mikro gereicht weiß ich nicht ob ich dann immer Lust habe die Gedanken die ich gerade habe auch wirklich zu offenbaren
[00:29:44] Mario Tutas: er und so weich absolute Fachleute für uns für unseren Kreis der Mitglieder da einfach zu haben
[00:29:52] Mario Tutas: im darf ich bringen auch noch mal was und dann ist unsere Folge Idee dazu.
[00:29:57] Mario Tutas: Im auch zusagen in so einem kleinen ich sag mal ab Zellbereich danach dass man sagt eine halbe Stunde danach mal zu überlegen wie können wir das jetzt in unseren Praxen einsetzen,
[00:30:08] Mario Tutas: wie kann ich aus der Rechtsprechung aus dem was der Gesetzgeber vor hat vielleicht eben auch einen vermarktungsmodell machen und das an meine mitarbeiter weitergeben
[00:30:18] Mario Tutas: das kann man dann auf 100 Köpfe verteilen jeder machen bisschen was wir stellen sie ein zur Verfügung
[00:30:23] Mario Tutas: und zack hält man die man dann 1A informiert und regeneriert eben vielleicht auch noch mal ein bisschen Honorar für eine gute aktive Beratung was ich ja jedermann dann wünscht.
[00:30:33] Mario Tutas: Das gibt’s glaube ich einfach sonst nicht so sonst ist Fortbildung und das war’s.
[00:30:37] Claas: Und dann müssen wir uns bei unseren Mitgliedern auch mal wirklich bedanken weil die haben das überhaupt erst ermöglicht und durch den durch den Zug Spruch sind wir auf solche oder na ja gut okay.
[00:30:47] Claas: Altana.de erst auf solche Ideen gekommen also die Leute waren bereit für 200 € monatlich dem Thema kanzleientwicklung zu eröffnen.
[00:30:56] Claas: Und jetzt kriegen die was ich in Online-Tool zur Mitarbeiterschulung die kriegen Fortbildung für sich selber die haben Kollegen Verzeichnis.
[00:31:05] Claas: Also ist wahnsinn was die uns ermöglicht haben durch durch Beitritt und da sind wir noch nicht am Ende und reitet nach wie vor der Größen waren wir versuchen das immer ein bisschen runter zu spielen und die bescheidenen netten Leute zu geben die wir.
[00:31:19] Claas: In Wahrheit sind.
[00:31:20] Mario Tutas: Salut natürlich also der das.
[00:31:23] Mario Tutas: Eben was man eben eben wahrnehmen muss es kommen jetzt eben auf ja viele auf und zu auch auch viele Anbieter
[00:31:33] Mario Tutas: mit dir vielleicht so zurecht dir den Ball mal wieder zu schmeiß heute mal umgekehrtes Rollenverständnis zu der Partnerseite das ist einfach so dass du mehr wir wachsen desto interessanter wird das Ganze für uns ist einfach entscheidend.
[00:31:47] Mario Tutas: Das war war meine Bedingung class kannst dich dran erinnern ich habe so egal was wir machen.
[00:31:51] Mario Tutas: Du musst am Ende mindestens den fünffachen Gegenwert aus deiner Investition kriegen und wenn nicht dann machen wir den ganzen Laden wieder zu
[00:32:01] Mario Tutas: und davon bin ich felsenfest überzeugt dass man ein ein Vielfaches dessen bietet und ein ein eine neue Idee ist eben
[00:32:08] Mario Tutas: ausgehend wie das natürlich nur funktioniert weil die Mitglieder ja das ganze die ganze Idee so fantastisch angenommen haben ist eben eine Partnerseite und da class was ist das denn eigentlich.
[00:32:19] Claas: Das ist eine Partnervermittlung für Singles in der Steuerberatung.
[00:32:24] Mario Tutas: Achso ja dann hast du noch neue Infos wir wollen das Geschäftsfeld erst noch breiter machen ok.
[00:32:30] Claas: Nein es sind die.
[00:32:33] Claas: Dienstleister und Softwarehersteller der Branche die bereits vereinzelt angesprochen haben wir haben unsere Liste noch nicht vollständig abgearbeitet aber bisher also ich zumindest hatte noch keine Absagen.
[00:32:43] Claas: Es ist im Grunde ähnlich wie die Deals bei mir auf der steuerköpfe Seite dass nämlich die Anbieter Sonderkonditionen anbieten für unsere Mitglieder wir lassen uns das nicht bezahlen
[00:32:55] Claas: das heißt die die Anbieter müssen da weder eine Gebühr für Abdrücken noch uns irgendwie eine Rückvergütung bieten für irgendwas was sie dann abschließen wer hat möchten aber gerne im Gegenzug das Versprechen der Anbieter dass das Angebot was sie dort machen
[00:33:10] Claas: zumindest öffentlich nicht übertroffen wird also wenn irgendwo dir jemand was ich 5% bietet
[00:33:17] Claas: dann wirst du keinen Angebot irgendwo erzeugt mich ver quasselt also ist halt einfach das beste Angebot sein und so die Leute sollen sich das googlen sparen können so jetzt kannst du meine Rede Salat reparieren Mario ich hole mir meinen Kaffee.
[00:33:30] Mario Tutas: Ich gebe mir Mühe ja also im Endeffekt ganz klar also wenn jemand anbietet 10% dann darf es eben woanders nicht geht nicht höher anbieten das muss er bei uns nachziehen ganz klar
[00:33:41] Mario Tutas: also der Club oder klar ist oder ich kriege nicht 1 € also das ist auch ein Versprechen das heißt uns ist völlig egal ob das genommen wird oder nicht.
[00:33:51] Mario Tutas: Das aber kombiniert mit ich habe halt auch Kollegen die das programm vielleicht nutzen und eben wirklich eine sehr attraktive an
[00:33:59] Mario Tutas: Boot und was ich noch sagen kann mit denen den ich gesprochen habe das wird man dann immer sehr schnell erkennen
[00:34:05] Mario Tutas: die Partner mit denen ich gesprochen hab sind die sind die Nachlässe extrem hoch die mit den Klaas gesprochen hat ist es halt extrem geringen aber gut so ist es dann
[00:34:13] Mario Tutas: und das sind schon sehr üppige Nachlässe und da sieht man eben ja welches von man doch mit so einer Gemeinschaft.
[00:34:21] Mario Tutas: Dann doch eben erzählen kann.
[00:34:23] Claas: Ja vorbei man muss schon sagen das ist halt auch sehr gehalten und dadurch dass wir halt nichts nehmen können Sie das dann halt geben unten wir haben keine vorgehaltenen Waffen mit dem was die da irgendwie erpressen.
[00:34:37] Mario Tutas: Nee mein Einstieg ist ja immer ein fremdvertrieb würde 20 % nehmen,
[00:34:43] Mario Tutas: ja und wenn das jemand anders jetzt kriegen wir den nämlich in dem Fall der Nutzer dann wäre es doch schön
[00:34:50] Mario Tutas: und natürlich können das nicht alle aber einige haben eben auch solche Nachlässe von 20% was ich schon sehr sehr wichtig finde dass wir mal sagen
[00:34:58] Mario Tutas: dass das eine und das zweite was wir letzte erst zusammen hatten da da das ist ein Programm wo es auch ein bisschen um die Einrichtung geht.
[00:35:05] Mario Tutas: Dass wir gesagt uns ist wichtig ein Paket zu haben dass die Mitglieder an die Hand genommen werden weil sonst schwierig ist und da haben wir eben über die Einrichtungsgebühr gesprochen dass man das spart und das ist uns gar nicht um die um die monatlichen Beiträge gehen einfach
[00:35:18] Mario Tutas: damit das was man macht auf schnell in die Umsetzung bekommt.
[00:35:22] Claas: Genau so und jetzt der Burner sozusagen der der Cliffhanger für den März leider keine mehr Zeit haben also schönen Dank bist du hören.
[00:35:28] Mario Tutas: Beim nächsten mal vielen Dank das hören genau.
[00:35:30] Claas: Nein war wahrscheinlich also wenn die Leute es gut finden was meine Idee wenn sie es schlecht finden was deiner wahrscheinlich war es deine und sie finden es trotzdem gut du hattest dir.
[00:35:42] Mario Tutas: Dann mal nichts zu ich sag dann mal.
[00:35:43] Claas: Es geht um Ausbildung und zwar um die Ausbildung in Sachen digitalen Krimskrams.
[00:35:51] Mario Tutas: Genau also.
[00:35:53] Claas: Also steuerrechtliche Ausbildung der Azubis im steuerfach die findet natürlich in den Kanzleien und in der Berufsschule statt aber es gibt halt auch einen technologischen Wandel der glaube ich schneller ist als sich Lehrpläne
[00:36:06] Claas: ändern können allen Bemühungen.
[00:36:10] Claas: Zum Trotz sozusagen und da haben wir uns gedacht wir haben die Connection wir haben den Willen wir haben den Bedarf das kriegen wir auch irgendwie hin Name uns zusammengetan mit weiteren.
[00:36:22] Claas: Halunken hätte ich jetzt zweimal beinahe gesagt aber das sind leider anständige Menschen haben uns also mit anständigen Menschen zusammen.
[00:36:28] Mario Tutas: Was sagen die umgekehrt um.
[00:36:30] Mario Tutas: Sag ja umgekehrt dürfen Design.
[00:36:33] Claas: Und werden eine digitale Ausbildung für Azubis in der Steuerberatung
[00:36:39] Claas: bieten gedacht ist das auch als online Fortbildung alle 2 Monate gibt es dann Veranstaltungen und wir haben jetzt einen Themenplan schon vor einigen Wochen verabschiedet und wir sind mit,
[00:36:50] Claas: in der Umsetzung das werden auch zuteil werden wir da auch Dienstleister der Branche einbinden,
[00:36:56] Claas: weil es hoffe ich auch um die Prinzipien geht nach denen.
[00:37:01] Claas: Ja und welche Zusatzsoftware funktioniert oder auch dass man mal mit Schwellen erklär kriegt oder.
[00:37:07] Mario Tutas: Das vielleicht bevor wir dann fahren wir zu Inhalten gehen noch mal warum für die Azubis also zum 1
[00:37:12] Mario Tutas: natürlich ist es den Kanzleien auch auf freigestellt dass sie da auch sag mal ausgelernten Mitarbeiter mit dazu nehmen das vielleicht vorne weg das heißt da die Ausbildung zur Digitalität kein Problem
[00:37:26] Mario Tutas: warum wäre zu be so interessant finden die sind ja sehr IT affin und haben dann toll Umgang
[00:37:32] Mario Tutas: und bisher ist es eigentlich so dass man dieses Wissen und das was die alles können und auch die Leichtigkeit womit die sich technischen Dingen widmen gar nicht richtig nutzt trotzdem wird euch von oben herab also der 45-Jährige eine 50 jährige bringt immer noch dem Azubi bei was ihr technisch jetzt gerade gemacht wird
[00:37:49] Mario Tutas: dabei hätte der Azubi vielleicht noch mal ganz andere Ideen wenn er dann wirst du dass es das in dieser Branche auch gibt.
[00:37:55] Mario Tutas: Und könnte eigentlich auch die Kanzlei selber stärken
[00:37:59] Mario Tutas: und sagen das Thema was ich wenn ich jemanden habe der viel mit Paypal macht und was weiß ich welche Programme und welche Module gibt’s denn da wo wir Steuerberater sagen Gott endlich kommt da am Ende irgendwas du bist bei raus
[00:38:11] Mario Tutas: und die haben einfach eine Affinität und deswegen ist die Idee dass über die die Azubis mit
[00:38:16] Mario Tutas: zu machen wobei das eben kein Anschluss ist dann auch für andere Mitarbeiter es geht am Ende auch ein Zertifikat es gibt doch eine echte Prüfung also dass man eben auch sieht lohnt sich das und die Prüfung wird eben ja auch anders sein als in der Schule nehme ich es wird eine echte praktische Arbeit was könnte in der Kanzlei digital umgesetzt werden
[00:38:35] Mario Tutas: das wird anfangs bewertet mit dem Ziel dass er Kanzleiinhaber eine Nachricht machen muss und sagt das ist eine coole coole Investition und das setzen wir bei uns oben
[00:38:45] Mario Tutas: und genau jetzt zu dir Inhalt.
[00:38:47] Claas: Ja sie die Prüfungsaufgabe das können wir ruhig noch mal ein bischen aus schmecken wird ein Kunde ein Digitalisierungsprojekt sein also wo die Azubis eine Chef Entscheidung sozusagen vorbereiten müssen indem sie sagen ist Zustand ist so soll Zustand es so und so kommen wir von A nach B,
[00:39:02] Claas: und dass der Chef einfach sagen kann ja okay.
[00:39:05] Claas: Stimmiger Plan lohnt sich verfolgen wir oder können wir nicht machen weil also es soll einfach eine Entscheidung vorbereitet werden und dann halt auch umgesetzt werden.
[00:39:14] Mario Tutas: Und das wird eben auch beigebracht wenn ich das mal sagen darf weil das Vermissen ja viele Kollegen dass Mitarbeiter Jahre Sachen nicht richtig zu Ende denken nicht vorbereiten können dieses Denken
[00:39:26] Mario Tutas: also ich habe den Ist-Zustand ich habe einen neuen Sollzustand,
[00:39:29] Mario Tutas: was kostet das was habe ich am Ende für Vor und Nachteile und das ist die Entscheidung die Empfehlung für eine Entscheidung.
[00:39:38] Mario Tutas: Diesen Prozess kann ich natürlich für alle Dinge in der Kanzlei Fortlauf gebrauchen und das werden wir natürlich allen Teilnehmern ins Gehirn brennt wie ich so etwas vorbereiten muss da mit dem Chef überhaupt ein Entscheidung treffen kann.
[00:39:51] Claas: Genau und damit sich diese Hausaufgaben auch lohnen hatten wir na ok du dann auch die Idee das ganze zu prämieren
[00:39:59] Claas: und da muss man sagen sind wir dann doch ein bisschen gemein
[00:40:02] Claas: also ein Azubi in zehn Lehrjahr kann gerne Kurs mitmachen aber bei dieser Prüfung da würden wir die Preise tatsächlich nur an Azubis Werk,
[00:40:12] Claas: und da hat man es welche Summe noch mal aus Gaze die ersten drei sollen wir die sollen Kohle kriegen.
[00:40:17] Mario Tutas: Genau.
[00:40:18] Claas: Für die tolle Arbeit die Tina hoffentlich abliefern was hatten uns darüber legt.
[00:40:22] Mario Tutas: Also der erste Preis die Götter müssen verrückt sein 1500 € II Preis 1000 und III 500.
[00:40:31] Mario Tutas: Und ja ich glaube das ist schon eine spürbare Summe es ist natürlich auch etwas dass wir am Ende das geheim halten werden und dann wirklich auch eine Online sozusagen Siegerehrung machen
[00:40:42] Mario Tutas: und ja ich glaube dass das ein zusätzlicher Anreiz ist das soll nicht der alleinige Anreiz sein ja werde nur etwas gegen Geld macht aber es war schon zeigen es ist was besonderes wenn du sowas hin kriegst und das möchten wir auch wertschätzen
[00:40:56] Mario Tutas: und das Unterstützung mit deswegen halt einfach sehr sehr gerne das machen Klaus und ich auch im Prinzip privat also anders mal zu sagen weil wir da einfach
[00:41:05] Mario Tutas: ja ist das wichtig halt und wir uns freuen wenn wir so so digitalen Nachwuchs an die Front bringen.
[00:41:13] Mario Tutas: Und was dann doch mal wichtiges wenn ich das sagen darf zum zum Inhalt alle Fortbildung die es bisher so gibt zu Digitalisierung
[00:41:22] Mario Tutas: sind für mich sehr stark immer fokussiert auf Buchhaltung solche Dinge natürlich sind das auch Themen die wir auch haben also Schnittstellen welche Software gibt es wie wie spiele ich andere Software an wie kann ich aus einer Excel-Tabelle was ein Spiel wie kann ich im Lohnbereich was einspielen das da gibt’s ja so ein vergessenes Tool der DATEV
[00:41:39] Mario Tutas: Moment ich alle Excel Tabellen dieser Welt
[00:41:42] Mario Tutas: automatisch in lodas oder Lohn und Gehalt einspielen kann ist ein Hammer tue was aber die wenigsten kennen all die Dinge wäre mir natürlich erklären aber es geht auch dort wieder welche Anbieter z.b. für eine Zusammenarbeit mit dem man dann gibt es.
[00:41:56] Mario Tutas: Er solche Themen wie fast dogs was ich habe in dem Bereich all diese Themen werden die Mitarbeiter also die Azubis dann eben auch sehen und lernen
[00:42:06] Mario Tutas: und dann immer mit dem gleichen Aufbau was es euch dass sie der Kanzlei was muss so eine Software eigentlich können dann mal abgleichen dann nehmen wir immer nur eine Auswahl von zwei maximal drei Anbietern,
[00:42:16] Mario Tutas: was können die das kann dir eben nicht aber um erstmal zu verstehen dass es die Idee bevor ich so eine Software anwende.
[00:42:23] Mario Tutas: Und dann eben dieses Wissen auch wieder in die Breite der Kanzleien zu bringen und ich glaube so hat das Ding halt noch nie jemand zu Ende gedacht.
[00:42:31] Claas: Ja und das verbindet sich auch auf schöne Art und Weise mit den Themen die wir sonst beackert haben das war nämlich
[00:42:37] Claas: das Thema Microsoft 365 ne das wird dort auch geleert und auch genutzt zur Zusammenarbeit,
[00:42:44] Claas: und das andere große Projekt und das hatten wir noch gar nicht angesprochen das sind ja alles so Projekte die sind attock entstanden aus unserem aus unserem Größenwahn und und und deiner Kreativität,
[00:42:57] Claas: die.
[00:42:57] Mario Tutas: Ab Februar soll es losgehen er will.
[00:43:00] Claas: Und ist mit der halt nichts extra für die Mitglieder die kriegen es einfach oben drauf und die sind ja immer so entstanden aus unserer aus unseren nächtlichen Telefonaten,
[00:43:10] Claas: das andere großes Thema was da noch abgebildet wird bei der digitalen Azubi Ausbildung ist halt auch DATEV Unternehmen online und da hatten wir ja auch mal eben innerhalb.
[00:43:20] Claas: Weniger Wochen unsere lang gehegt das Vorhaben umgesetzt und haben einen ganzen Kurs zum Thema DATEV Unternehmen online aufgesetzt weil es halt doch in manchen Kanzleien noch.
[00:43:30] Claas: Stiefmütterlich behandelt wird oder halt die Leute kennen sich nicht ins auch aus oder haben den Eindruck sie müssten dann irgendwie Support leisten für die Mandanten und das haben wir ja auch einmal,
[00:43:40] Claas: kurz erschlagen und verkaufen da einen ein Video Kurs was man kann separat kaufen aber die Mitglieder mir so gekriegt,
[00:43:47] Claas: irgendwo einfach DATEV Unternehmen online von Stefan Amberg von den kanzleientwicklung einmal von vorne bis hinten komplett durch erklärt wird und allen Funktionen,
[00:43:55] Claas: dann haben wir da noch mal einen Videoportal auf.
[00:43:58] Claas: Schiffsvideos für Mandanten bei die Mandanten Sicht auf Unternehmen online alten andere ist und die Support Anfragen der Mandanten eigentlich die Kanzlei lahmlegen sollen haben.
[00:44:08] Mario Tutas: Das ist im uns das aller coolste.
[00:44:11] Claas: Ja es waren sind also.
[00:44:12] Mario Tutas: Erlassjahr verlinkt und die Mandanten Nutzens wirklich jetzt wie lege ich eine Bank an vor hast du immer einen Anruf gekriegt jetzt gehen wir auf die Videos und das war’s das ist richtig cool also Stefan noch mal vielen vielen Dank du hast da ein Bundle product abgelegt,
[00:44:27] Mario Tutas: nur das war Wahrheit wirklich mega und wie du schon sagtest Cast das ist ja für die Mitglieder umsonst gewesen also wirklich als Special also das weiß nicht der eine Apps Monat Inhalt sondern das war ein Special umsonst
[00:44:39] Mario Tutas: und für alle die sagen der Club ist mir viel zu blöd und Klaas sowieso bei mir kann ich das persönlich mir nicht vorstellen dass es so wäre aber bei dir hätte ich ja bei den Leuten auch ein großes Verständnis
[00:44:48] Mario Tutas: dann kann man sie eben für 200 € erwerben was,
[00:44:53] Mario Tutas: glaube ich für die anzahl ich glaube es sind in Summe dreieinhalb Stunden Videos sind Vorlagen dabei es ist natürlich auch wie vermarkte ich das.
[00:45:03] Mario Tutas: Auch da wieder unser gleiches Thema von da und vielleicht auch wer uns darüber mal ein bisschen kennenlernen will wie läuft das über die dich natürlich herzlich eingeladen dazu machen.
[00:45:15] Claas: Und das verbindet sich dann halt auch wieder mit der Azubi Ausbildung Liberda.
[00:45:21] Claas: Auf die Beine stellen werden und so schließen sich da diverse Kreise und alles ermöglicht halt durch die durch unsere Mitglieder an dieser Stelle noch mal schönen Dank.
[00:45:30] Mario Tutas: Absolut vielen vielen Dank auch von der Winkekatze soll ich es ausdrücklich ausrichten so dann will ich sagen dann,
[00:45:37] Mario Tutas: dann beenden wir mal dann beenden wir mal hier unseren Werbeblock ich hoffe man konnte trotzdem erkennen es ist die Begeisterung die hier spricht und nicht dass wir uns jetzt erträumen das jetzt hunderte gleich auf den Knopf drücken wir freuen uns über jeden der dazu kommt
[00:45:52] Mario Tutas: weil das so größer wir werden desto stärker werden wir auch
[00:45:56] Mario Tutas: das ist einfach so und am Ende muss man sagen wird man die Herausforderung nur als Gemeinschaft lösen können ohne alle die bisher schon mitgemacht haben auch von meiner Stelle noch mal vielen vielen Dank weil
[00:46:07] Mario Tutas: das macht echt was wir für Feedback kriegen welche dankesmail Zwiebel kommen
[00:46:14] Mario Tutas: wahnsinn das macht einfach unfassbar Spaß bestätigt uns ja auch dass das was wir machen nicht so ganz blöd ist und wenn wir sehen.
[00:46:23] Mario Tutas: Wenn ich jetzt mit Kanzleien spreche ja da klar habe ich MS Teams umgesetzt nachdem ich deine Videos gesehen das war echt easy das macht er natürlich auch selber stolz und man sieht eben auch es ist kein Hexenwerk es ist ganz einfach zu lösen und zu machen.
[00:46:35] Mario Tutas: Dir natürlich auch Lars vielen Dank dass du diesen Wahnsinn mit mir zusammen machst auch wenn ich natürlich ein sehr umgänglicher und sehr einfacher Geschäftspartner glaube ich da bin
[00:46:45] Mario Tutas: und ist nicht unkompliziert er es gibt als mit mir zusammenzuarbeiten weil ich würde dich ja nie nachts um 3 Uhr anrufen und sagen ich habe irgendwie Idee die muss aber Übungs nächste Woche fertig sein
[00:46:54] Mario Tutas: glaube ich mach das einfach richtig richtig Spaß und von der auch noch mal vielen vielen Dank an dich die Zusammenarbeit macht wirklich richtig richtig Gaudi.
[00:47:03] Claas: Ja ich habe Spaß auch an diesem irsend muss ich auch sagen und Ende des Monats haben wir ja.
[00:47:14] Claas: Ende des Monats Ende des Monats ist ja der sogenannte Black Friday und jetzt nachdem wir uns von unserem Grüßen waren zu erholt haben,
[00:47:24] Claas: hatten wir gedacht jetzt werden wir zum Herbst noch mal ins Werbung ins ins Marketing einsteigen
[00:47:29] Claas: und wir werden uns da auch etwas überlegen vielleicht nehmen wir unser unsere anfangs Angebot dass wir mal hatten vielleicht lassen wir das wieder auferstehen Beweis.
[00:47:40] Mario Tutas: Müssen mal gucken was wir da machen irgendwas Verrücktes wenn wir uns auf jeden Fall einfallen lassen wahrscheinlich wird unser Konzept stehen zehn Minuten bevor es online geschaltet ist und.
[00:47:50] Claas: Davon ausgehen.
[00:47:52] Mario Tutas: Ja achtet mal drauf lasst euch lasst euch überraschen und guckt einfach mal rein das geht doch ab und zu ja ein paar kostenfreie Videos halt einfach auch mal Gefühle zu kriegen frag mal Kollegen die vielleicht mit die Cent.
[00:48:06] Mario Tutas: Gesagt wir freuen uns einfach dass das so so extrem gut angenommen worden ist.
[00:48:11] Claas: Genau okay dann.
[00:48:14] Mario Tutas: Bis demnächst mein Bester ciao ciao.
[00:48:16] Claas: So hier ist noch mal Klaus aus der Zukunft kurz nach der Aufnahme haben Marie und ich beschlossen dass wir unsere Black Friday Aktion vorziehen also exklusiv für die Hörer des Kanzleifunk es gibt es jetzt bereits die.
[00:48:28] Claas: Uns zu unseren alten schnupper Konditionen kennenzulernen und die sind wie folgt drei Monate VIP-Steuerköpfe Mitgliedschaft für 30 € netto
[00:48:37] Claas: danach der reguläre Monatspreis von 199 Euro während also zu schnupper Konditionen kennenlernen möchte der steuert jetzt mal ganz flott.
[00:48:46] Claas: Shoutouts an und dort gibt es den Link direkt auf die Verkaufsseite von digistore und dort können Sie unser Angebot auswählen
[00:48:53] Claas: am das sehen Sie dann schon den Link finden Sie einen schauen ob hier in der Podcast App in ihrem Handy oder halt Autosteuer kaputt.de in dem Eintrag zu dieser Folge.