• 13. Januar 2021

Nutzung und Akzeptanz von Services für einen elektronischen Rechnungsaustausch

Nutzung und Akzeptanz von Services für einen elektronischen Rechnungsaustausch

Nutzung und Akzeptanz von Services für einen elektronischen Rechnungsaustausch 150 150 Steuerköpfe

Nutzung und Akzeptanz von Services für einen elektronischen Rechnungsaustausch

Durch das Steuervereinfachungsgesetz 2011 (StVereinfG 2011) sollen durch Änderungen im Umsatzsteuergesetz (UStG) mit Wirkung ab dem 1. Juli 2011 die bislang sehr hohen Anforderungen an die elektronische Übermittlung von Rechnungen reduziert werden. Bislang liegt hierzu lediglich ein Gesetzentwurf der Bundesregierung vor. Schon jetzt wurden eine Vielzahl von Fragen zur konkreten Ausgestaltung der zukünftigen Regelung an das Bundesministerium der Finanzen herangetragen. Die Wichtigsten hat es in einem Frage-Antwort-Katalog gesammelt. Unabhängig, kompetent, gewissenhaft – Steuerberater und Wirtschaftsprüfer gehören zu den angesehensten Berufsständen in Recht und Wirtschaft. Der exzellente Wegweiser für Anwärter auf einen Berufsstand mit höchsten Anforderungen an Qualifikation und Persönlichkeit zeigt die möglichen Karrierewege und hilft mit fundierten Tipps und verlässlichen Informationen, die hohen Hürden für angehende Steuerberater und Wirtschaftsprüfer souverän zu überwinden.

Alle Arbeitstermine sind geplant, und von jedem Mitarbeiter nachvollziehbar. Services für einen elektronischen Rechnungsaustausch


Dieser Artikel erschien erstmalig am 20.06.2011 auf der Internetseite von Gerhard Schmidt (IT-Forum steuerberater-mittelstand.de) und wird hier archiviert.