Gedrucktes zum Fest und neuen Jahr

Gedrucktes zum Fest und neuen Jahr Editorial des Email-Newsletters 11-2013 vom 06.12.2013

„Vielfältige Möglichkeiten sich über elektronische Rechnungen zu informieren, bietet der kommende Herbst. Der internationale elektronische Rechnungsaustausch steht beim „“EXPP Summit““ (Veranstalter Vereon) vom 23.-24.09.2013 im Vordergrund. Während der Messen DMS-Expo und IT & Business vom 24.-26.09.2013 in Stuttgart gibt es Vorträge für Anwender sowie einen Workshop für ERP-Anbieter. Es folgt der von Kongress Media veranstaltet „“Elektronische Rechnungstag““ am 15./16. 10.2013 in München. Das Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) informiert am 30.10.2013 in Berlin über „“Elektronische Rechnung mit ZUGFeRD in Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung““. Am 28.11.2013 dann veranstaltet GS1 Germany in Köln den „“Praxistag Elektronische Rechnung““.“ „Das Schlüsselwort zur Kanzleientwicklung heißt Wertsteigerung““. Denn keine Kanzlei sollte an einem bestimmten Punkt stehenbleiben und damit Wettbewerbern den Vortritt überlassen. Doch wie maximiert man den Kanzleiwert gezielt und langfristig? Hierzu muss eine Kanzlei zum Nutzenanbieter für Mandanten werden, ihre Wertschöpfung ohne Verschwendung organisieren und gleichzeitig das Außenbild der Kanzlei perfektionieren. „““

Die meisten Mandanten sind passive Empfehler. D.h.sie sind grundsätzlich mit der Kanzlei zufrieden und bestätigen das, wenn sie von anderen danach gefragt werden. Ansonsten gibt es für diese Mandanten keinen Anlass, von sich aus auf die Kanzlei zu sprechen zu kommen – aus einem einfachen Grund: weil sie nicht wissen, was sie sagen sollten. Gedrucktes zum Fest und neuen Jahr


Dieser Artikel erschien erstmalig am 30.11.2013 auf der Internetseite von Gerhard Schmidt (IT-Forum steuerberater-mittelstand.de) und wird hier archiviert.