Beckmann

Shareconomy

Die Finanzverwaltung hat mit Schreiben vom 14.09.2012 eine Änderung der GDPdU dahingehend veranlasst, dass der Abschnitt zur elektronischen Rechnung mit sofortiger Wirkung aufgehoben wurde. Im Ergebnis werden damit die bereits seit 01. Juli 2011 geltenden Erleichterungen beim Versand elektronischer Rechnungen auch in den GDPdU nachvollzogen und klargestellt, dass bei Verwendung von qualifiziert elektronischen Signaturen es künftig keiner zwingenden Verifizierung mehr bedarf.

Kf 156: Buchhaltungsautomaten Death-Match – Mit Markus Klietsch (BDV), Peter Zwosta und Gregor Fischer (Datev) und StB Mario Tutas

Die Automation schreitet voran. Wir werfen ein Ohr auf die Lösungsansätze der Datev und von BDV dazu: Automatisierungsservice Rechnungen und BDV Unides. Zwei unvergleichliche Produkte gut erklärt. Eine Auge werfen wir auf die Lösungen in unserer Folgeveranstaltung: Webinar am 16. Juli mit live-Demo. Jetzt VIP-Steuerköpfe-Mitglied werden und live dabei sein! Werbung Das Lexoffice Starterpaket für Null statt 159 Euro: Bedarfsanalyse, Schulung Mitarbeiter und Mandanten, Onboarding erster Mandanten durch einen persönlichen Kanzleibetreuer bei Ihnen vor Ort. Jetzt buchen Werbung Sonderkonditionen für… Weiterlesen »Kf 156: Buchhaltungsautomaten Death-Match – Mit Markus Klietsch (BDV), Peter Zwosta und Gregor Fischer (Datev) und StB Mario Tutas

CeBIT-Führer für Steuerberater 2013

Möchten Sie als Steuerberater, dass Ihre Mandanten das ganze Jahr über an Sie denken? Und dabei immer ein Lächeln auf den Lippen haben? Dann sollten Sie ihnen den neuen NWB Kalender Steuerberater-Cartoons 2013 schenken. Steuerberater Schmidt spielt hier die Hauptrolle. Er führt Ihre Mandanten in 12 amüsanten Cartoons durch das Jahr – mit einer guten Portion Selbstironie und einem wachen Auge für die alltäglichen Dinge des Lebens.

Steuersicher archivieren

Ralf Sikorski, passionierter Stilblütensammler und Herausgeber dieses Buches, hat einen Verdacht: Könnte es sein, dass unser Steuerrecht nur deshalb so komplex und unübersichtlich ist, weil viele Vorschriften vom Gesetzgeber speziell für Prüfungsklausuren geschaffen wurden? Und wer sind die Leidtragenden? Tausende von angehenden Steuerberatern, Steuerfachwirten, Steuerfachangestellten, Bilanzbuchhaltern und Studenten. Ihnen ist dieses etwas andere Prüfungsbuch gewidmet. Ideal zur Aufheiterung in der oft humorfreien Zeit vor einer Prüfung und ein schönes Geschenk für alle, die eine solche (gerade) hinter sich haben!

IT-Sicherheitsempfehlungen für Privatanwender und Kleinunternehmen

In einer unserer Literaturvorstellungen geht es um Strategie und Marketing im Web 2.0 für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Die Kommunikations- möglichkeiten des Internets spielen dabei eine zentrale Rolle. Neben die Klassiker Website und Email treten nun Social Media. Die Kommunikations- möglichkeiten, die diese bieten, sind vielfältig. Doch mit den Möglichkeiten nimmt auch die Zahl der Kommunikationskanäle zu. Diese neue Komplexität muss bewältigt werden.